Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Teufel Rockster Air im Test – Eine Bluetooth-Box mit ordentlich Bass

Fazit

Der Teufel Rockster Air ist laut, bassstark und generell einfach nur mächtig! Mit maximal 112 dB schafft der Rockstar problemlos Lautstärken, welche in kleineren Räumen unangenehm sind, was hier jedoch durchaus positiv gemeint ist.

Dabei ist der Bass mächtig genug Wände zum Wackeln zu bekommen. Erst auf extremen Pegeln merkt man, dass der Bass etwas reduziert wird. Bis dahin habt ihr aber viel Power auch große Räume ordentlich zu beschallen. Das Erstaunlichste ist allerdings, dass der Teufel Rockster Air dies auch im Akkubetrieb schafft! Zumal der Akku auch wirklich recht lange halten kann. Leise sind laut Teufel bis zu 30 Stunden möglich, in Party tauglichen Lautstärken weiterhin zweistellige Werte.

Hinzu kommt eine große Anschlussvielfalt, welche unter anderem das Verbinden und Abmischen von Instrumenten, Mikrofonen und sonstigen Geräten, welche 3,5 mm nutzen, ermöglicht. Hinzu kommt natürlich Bluetooth. Der Teufel Rockster Air fühlt sich erst richtig wohl, wenn man diesen über Zimmerlautstärke betreibt. Seid ihr der richtige Nutzer für den Teufel Rockster Air, dann gibt es nichts, was gegen den Kauf spricht, denn der kleine Teufel macht wirklich Spaß!

Wer diesen Spaß allerdings haben möchte, der muss ganze 599,99 € (aktuell: Produkt) für den Rockster Air zur Verfügung haben. Damit ist der Bluetooth-Lautsprecher nicht gerade günstig, bietet für sein Geld aber auch viel.

Teufel Rockster Air

Verarbeitung
Bedienung
Sound
Preis-Leistung

Ausgezeichnet!

Ein qualitativ hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher, der mit kraftvollen Bässen und langer Akkulaufzeit ordentlich punkten kann.

Vorherige Seite 1 2 3

Oliver Perkuhn

Hauptberuflich arbeite ich zwar in der Automobilindustrie, jedoch verbringe ich schon seit ich ein Kind war viel Zeit mit Games und als Jugendlicher auch immer mehr mit Technik. Ich interessiere mich sehr für Themen wie Smart Home, IoT und Ki.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

P
Punkbust3r

Neues Mitglied

2 Beiträge 0 Likes

Mit dem Teufel Rockster Air hat Teufel den kleinen Bruder des Rockster auf den Markt gebracht und bietet damit eine „portable“ Bluetooth-Musikbox. Wir haben den kleinen Teufel für euch getestet.
Rockster Air
Auch wenn der Rockster Air nur der kleine Bruder des Rockster ist, so bringt der Lautsprecher noch immer stattliche 14,5 Kilo auf die Waage. Die praktischen Räder des Rockster fallen jedoch beim Rockster Air weg und zum Transport bleibt ein abnehmbarer Tragegurt. Lange Strecken mit dem Lautsprecher möchte man damit nicht zurücklegen, aber ein kurzer Gang vom Auto zum Partygelände ist auf jeden Fall drin.
Der Rockster Air strahlt eine unheimliche Massivität aus. Dies ist kein filigraner Bluetooth-Lautsprecher, sondern wirklich ein Gerät, das auch mal ein Umkippen oder einen kleineren „Unfall“ überstehen...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"