News

Thermaltake Floe RC360 & RC240: AiO-Wasserkühlung für Prozessor & Arbeitsspeicher

Komplettwasserkühlungen kühlen normalerweise nur den Prozessor. Thermaltake geht mit der Floe-Serie nun jedoch einen anderen Weg. Die Thermaltake Floe RC360 und RC240 AiO-Wasserkühlungen kühlen auch den Arbeitsspeicher mit Wasser.

Die beiden Wasserkühlungen setzten je nach Benennung auf einen 240- bzw. 360-mm-Radiator. Kompatibel ist die Wasserkühlung mit aktuellen Intel- und AMD-Sockeln, Thermaltake nennt explizit Sockel LGA1200. Außerdem bietet das Unternehmen verschiedenen THOUGHRAM RC DDR4-Speichermodule an, die kompatibel sind. Angeboten werden sollen 2x 8 GB Kits mit 3.200, 3.600, 4.000 oder 4.400 MHz. So sind bei vier RAM-Bänken bis zu 32 GB möglich. Intel XMP 2.0 wird unterstützt, sodass die Taktung nicht manuell eingestellt werden muss.

Die 120-mm-High-Airflow-Lüfter drehen mit 500 bis 1.500 U/min. Angaben zum Luftdurchsatz und Luftdruck macht Thermaltake noch nicht. Die Lüfter sind jedoch genauso wie die Pumpenabdeckung und die Wasserkühler der Speicherriegel RGB-beleuchtet. Die Speicherkühler sind mit jeweils 36 adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet. Die adressierbare RGB-Beleuchtung kann mit einem kompatiblen Mainboard mit digitalem 5V-RGB-Header gesteuert werden.

Die Thermaltake Floe RC240 soll für $139,99 in den Handel kommen, die Floe RC360 für $169,99. Geplanter Marktstart ist der 30. Juli 2020.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"