PC-Komponenten

Thermaltake Versa H26 TG Midi-Tower im Test

Außeneindruck

Die Frontpartie des Versa H26 TG besteht aus Kunststoff und einem großen Meshgitter. Da das Meshgitter aber keine besonderen Formen besitzt, wirkt die Front insgesamt relativ zurückhaltend und zeitlos. Oberhalb des Lüftergitters entdeckt man zudem zwei Blenden, welche die externen 5,25″-Schächte verdecken. Mit einem beherzten Ruck kann die Frontverkleidung abgezogen werden und dahinter kommen dann die drei Montageplätze für 120-mm-Lüfter zum Vorschein. Zum Schutz vor Staub hat der Hersteller hinter dem Meshgitter zudem einen etwas feineren Filter aus Stoff befestigt. Eine letzte Eigenschaft, durch den sich die Frontpartie auszeichnet, ist das für die Preisklasse gut ausgestattete I/O-Panel. Dieses ist im oberem Bereich angebracht und verfügt über zwei USB 3.0-Anschlüsse, zwei USB 2.0-Anschlüsse, Mikrofon, Kopfhörer und jeweils einen Taster für Power und Reset.

Dass Thermaltake das Versa H26 für Wasserkühlungen bzw. einen hohen Airflow ausgelegt hat, sieht man auch im Deckel. Dieser besteht aus einem einzigen großen Lüftergitter, das durch einen magnetischen Staubfilter aus Mesh verdeckt wird. Das Lüftergitter verfügt über diverse Bohrungen und Schienen, um die Befestigung eines 360 mm- oder 280 mm-Radiators gewährleisten zu können.

Das rechte Seitenteil des Midi-Towers ist komplett geschlossen und verfügt über eine Ausziehhilfe bzw. über Rändelschrauben, die nach der Demontage am Seitenteil bleiben („Captive Thumbscrews). Das rechte Seitenteil besteht aus 4 mm dicken Tempered Glass und ist leicht abgedunkelt. Die Befestigung am Korpus erfolgt über vier flache Rändelschrauben mit einer Schicht aus Gummi zum Schutz vor Kratzern. Zudem verfügt der Korpus jeweils oben und unten über einen Schaumstoffstreifen auf dem die Glasscheibe gelagert wird.

Heck- und Bodenpartie bieten keine großen Überraschungen. Das Gehäuse steht auf vier soliden und gummierten Standfüßen aus Kunststoff mit einer schicken Aluminium-Optik. Der Staubschutz für das Netzteil erfolgt durch einen feinen Gewebefilter, der sich zur Reinigung einfach nach hinten entfernen lässt. Über dem Netzteil finden sich sieben Slots für PCI-Erweiterungskarten mit einem Befestigungsmechanismus außerhalb des Gehäuses und der vorinstallierte Lüfter mit einer Rahmenbreite von 120 mm. Leider fällt hier ein erster negativer Punkt auf. Die PCI-Slotblenden lassen sich nur herausbrechen und sind nicht wiederverwendbar.

Insgesamt ist die allgemeine Verarbeitung und Wertigkeit für ein Gehäuse mit einem Preis von € 107,92 absolut in Ordnung.

Inneneindruck

Im Innenraum folgt Thermaltake dem aktuellen Trend. Er ist sehr offen gestaltet und bietet somit sehr viel Platz für Hardware. Durch eine Netzteilabdeckung wird der Innenraum in zwei Kammern unterteilt. Oberhalb der Abdeckung werden das Mainboard und die Erweiterungskarten montiert. Des Weiteren verfügt das Mainboard-Tray über diverse Ausschnitte zur besseren Verlegung von Kabeln und über einen großen Ausschnitt für den nachträglichen Einbau von CPU-Kühlern mit Backplate. Zudem wurden insgesamt acht dieser Öffnungen mit schicken und praktischen Gummimanschetten ausgestattet.

Das Versa H26 TG unterstützt insgesamt sieben Laufwerke. Im 5,25″-Käfig kann der Käufer bis zu zwei DVD-Laufwerke oder Lüftersteuerungen im 5,25″-Format verbauen. Unterhalb der Netzteilabdeckung finden zwei 3,5″- oder zwei 2,5″ Festplatten im HDD-Käfig Platz. Die Montage erfolgt in stabilen und entkoppelten Rahmen aus Kunststoff. Drei weitere 2,5″-SSDs können direkt am Mainboardschlitten verschraubt werden. Ein nettes Feature im H26 ist zudem, dass man beide Laufwerkskäfige bei Bedarf einfach ausbauen kann.

Wie außen auch, ist das Versa H26 TG innen komplett schwarz lackiert. Es gibt keine scharfen Kanten und die Lackierung bzw. allgemeine Verarbeitungsqualität gehen für den angepeilten Preisbereich in Ordnung.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Thermaltake Versa H26 TG Midi Tower (Tempered Glass, ATX) im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 107,92
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Gehäuse

Sharkoon TG4 PC-Gehäuse RGB
Preis: € 55,42 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon VS4-V PC-Gehäuse (2x USB 3.0, ATX) schwarz
Preis: € 29,61 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon TG5 PC-Gehäuse (mit Seitenfenster und Frontblende aus gehärtetem Glas, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 4x 120 mm LED-Lüfter) blau
Preis: € 72,82 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonas

Ich bin Redakteur für diesen Blog und habe ein großes Interesse an PC-Hardware und PC-Basteleien aller Art. Mein Hauptfokus liegt derzeit jedoch im Bereich der PC-Gehäuse. Auch hauptberuflich bin ich im IT-Bereich unterwegs und wohne in Osnabrück

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"