News

Thinkpad X1 Foldable: Lenovo stellt Notebook mit flexiblem Display vor

Lenovo hat auf der Hausmesse Accelerate 19 den ersten faltbaren Laptop vorgestellt. Als Teil der Premium-Linie soll das Lenovo Thinkpad X1 Foldable 2020 in den Handel kommen. Das Gerät richtig sich an professionelle Anwender und wird trotz des faltbaren Displays, das an das Huawei Mate X und das Samsung Galaxy Fold erinnert, mit Windows 10 statt Android ausgeliefert.

Laut Lenovo ist das X1 Foldable damit ein „vollwertiger Laptop mit einem faltbaren Bildschirm und kein Hybrid aus Laptop, Smartphone und Tablet.“

Technische Details sind bisher kaum bekannt. Das faltbare Display bietet eine Diagonale von 13,3-Zoll und eine 2K-Auflösung. Entwickelt wurde das Display, das sich in der Mitte mit einem Scharnier zusammenfalten lässt, gemeinsam mit LG. Als Prozessor kommt ein namentlich nicht genannter Intel-Chip zum Einsatz. Wie The Verge berichtet soll der Laptop außerdem über eine Webcam verfügen.

Die vollständige Displayfläche kann nur im ausgeklappten Tablet-Modus genutzt werden. Im angewinkelten Notebook-Modus verwendet das Thinkpad X1 Foldable einen Teil des Displays, um dort die Tastatur anzuzeigen. Das Gerät ist so zwar deutlich kompakter als herkömmliche Laptops, bietet beim Arbeiten aber auch weniger Anzeigefläche. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Akkulaufzeit des dünnen Geräts nicht überragend sein wird, da schlicht der Platz für ein großes Akku fehlt.

Wann genau das Gerät auf den Markt kommen wird ist noch unklar. Als mögliche Daten kommen entweder die Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2020 oder die IFA im Herbst in Frage.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button