PC- & Konsolen-Peripherie

TP-Link M5360: 3G Mobile WiFi im Test

Der TP-Link M5360: 3G Mobile Wifi ist ein kleines handliches Gerät, welches mit der SIM-Karte (welche eine Internetflat besitzen sollte) einen WLAN-Zugangspunkt erschafft. Mit diesem Zugangspunkt kann man z. B. mit dem Laptop unterwegs aufs Internet zugreifen oder auch Tablets die keinen SIM-Karten Slot haben können dadurch auf das Internet zugreifen.

Lieferung

Der TP-Link M5360 wird mit einem USB-Ladegerät, einem USB-Adapter, Anleitungen und den SIM-Karten Adaptern geschickt. Mit dem Ladekabel kann man sowohl Smartphones als auch das Gerät selber laden. Dies ist sehr gut gemacht, denn dafür braucht man nun kein extra Ladekabel.

Die Anleitungen sind relativ leicht zu lesen und zu verstehen. Beim Start des Testgerätes musste ich anfangs die PIN eingeben. In der Anleitung heißt es dazu, dass man sich mit dem WLAN Zugangspunkt verbinden soll um anschließend eine Seite aufrufen, sich dort einzuloggen und in einem bestimmten Menüpunkt die PIN einzugeben. Schlecht ist es nur wenn es diesen Punkt nicht gibt und man auch sonst in keinem der anderen Menüpunkte einen Platz findet, wo man die PIN eingeben kann. Dies bedeutet, dass man die SIM-Karte wieder in das Smartphone stecken und die PIN-Eingabe deaktivieren muss. Dies ist bei Samsung Smartphones unter dem Punkt Sicherheit möglich. Der WLAN-Schlüssel ist auf der Rückseite des Gerätes zu finden. Diesen kann man auf der Seite, welche in der Anleitung beschrieben ist, in einen anderen beliebigen WLAN-Schlüssel ändern.

interface
Das Webinterface am Computer
1 2Nächste Seite
Tags

Oliver Perkuhn

Derzeit bin ich noch in der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei der BMW AG. Ich liebe meine Arbeit dort, jedoch zocke ich auch aus Leidenschaft. Meine derzeitigen Spiele sind unter anderem GTA 5 Online, Rocket League, League of Legends und noch viele weitere. Gerne gebe ich auch meine Erfahrung weiter und schreibe News rund um Technik & Games.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close