News

TP-Link M7650: Mobiler LTE-Router mit bis zu 32 Nutzern

Der TP-Link M7650 ist ein mobiler WiFi Hotspot, der sich durch zahlreiche tolle Vorteile auszuzeichnen weiß. Besonders hervorzuheben sind die Geschwindigkeiten beim Download und Upload. Es gibt allerdings auch ein paar Schwachstellen, auf die nachfolgend etwas näher eingegangen wird, etwa in Hinsicht auf den zu hoch geratenen Preis. Diese werden jedoch durch die Stärken des TP-Link M7650 im Gesamteindruck minimiert.

Ausstattungsmerkmale vom TP-Link M7650

Der TP-Link M7650 ist ein neuer 4G Mobile WiFi Hotspot mit der LTE Advanced Funktion, welche die LTE Kategorie 11 unterstützt. Der mobile WiFi Hotspot auf mobiler Basis zeichnet sich durch einige Ausstattungsmerkmale aus. Hierzu gehören etwa die bis zu 15 Stunden anhaltende Batterie, die vermutlich austauschbar ist und auf 3000 mAh kommt, sowie das Web Interface und die für iOS und Android erhältliche tpMiFi App.

Technische Daten zum TP-Link M7650

Die Leistungsfähigkeit, durch die sich der TP-Link M7650 auszuzeichnen weiß, gilt zugleich als Herzstück des WiFi Hotspots. Die Downloadrate liegt bei 600 Megabits pro Sekunde, die Upload-Rate bei immerhin 50 Megabits pro Sekunde. Allein deshalb lohnt sich die Investition in den TP-Link M7650. Zudem unterstützt der mobile Hotspot bis zu 32 drahtlose Geräte, was sehr viel für ein solches Device ist. Ebenso hervorzuheben in technischer Hinsicht ist das WLAN ac-Funkmodul, das bei 2,4 GHz auf 300 MBit/s und bei 5 GHz auf 833 MBit/s kommt.

Fazit zum TP-Link M7650

Der TP-Link M7650 kann sich durchaus sehen lassen, fällt preislich allerdings etwas zu teuer aus. Zwar hat TP-Link noch keinen Preis bekannt gegeben, doch das Gerät ist bereits für 429 Euro gelistet. Der mobile LTE-Router eignet sich also vor allem für den geschäftlichen Einsatz mit mehreren Nutzern.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close