Netzwerk Testberichte

TP-Link Mobiler Router M7350 (v3) mit LTE-Hotspot im Test

Gerade wenn man öfters unterwegs ist und in Hotels übernachtet, kennt man das Problem von schlechtem WLAN-Empfang. Das Smartphone als Hotspot zu nutzen ist auch nicht immer die ideale Idee, denn dieses bietet nicht immer die volle Geschwindigkeit oder hat schon lange einen leeren Akku. Der TP-Link M7350 ist ein mobiler Router mit integriertem LTE-Modul, der genau in solchen Situationen gefragt ist. Wir haben uns das Gerät genauer angeschaut. Ob es etwas taugt, könnt ihr in unserem Testbericht lesen.

Lieferumfang

Bereits die Verpackung informiert über alle technischen Details des TP-Link M7350. Im Inneren finden wir neben dem Gerät noch ein MicroUSB-Kabel, ein Netzteil, eine Anleitung und zwei SIM-Karten-Adapter. Der TP-Link M7350 nimmt nur Mini-SIM-Karten auf und daher sind noch Adapter von Nano- bzw. Micro-SIM auf Mini-SIM mit im Lieferumfang enthalten.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

13 Comments

  1. Hallo, danke für den Bericht. Gibt es auch eine günstigere Alternative die du empfehlen würdest? Ich habe ein Surface und nutze das mobile Internet zum recherchieren, Mails checken und Spotify hören, da vor Ort kein WLAN vorhanden ist. Einen Surfstick von Aldi konnte ich nicht nutzen da der Stick USB 3.0 nicht unterstützt. Es soll so einfach wie möglich gehalten werden. Den TP Link nutzt mein Chef zum mobilen arbeiten aber zwei davon wollte ich aus Kostengründen vermeiden.

    1. Hey Tammy,
      getestet haben wir leider nur das Modell, daher kann ich dich nur auf weitere Modelle verweisen, die du etwa bei Geizhals findest: https://geizhals.de/?cat=phonmdg

      Allerdings kenne ich das USB 3.0/2.0 Problem, ich hatte es mal mit einer Tastatur. Ich habe damals einfach einen USB 2.0 Hub zwischen gehängt. Sofern du den Aldi Surfstick noch hast, dürfte das die günstigste Lösung sein. Die gibt es schon ab ca. 7 Euro bei Amazon: http://amzn.to/2AVFbAt

      Liebe Grüße,
      Simon

    1. Hallo Robby,
      dann musst du wohl einen Reset auf Werkseinstellungen vornehmen. Nimm dazu den Deckel an der Rückseite ab ohne den Akku zu entfernen. Neben dem Akku findest du einen Reset-Knopf, den du für mindestens 5 Sekunden gedrückt halten musst. Sobald auf dem Display „Reboot“ angezeigt wird, kannst du den Button loslassen.

      Beste Grüße,
      Simon

  2. und welche karte muss ich da holen / kaufen
    um für 6 monate internet zugang zu haben wenn ich in portugal un spanien unterwegs bin
    habe davon keine ahnung
    brauche es für 6 monate
    ist da etwa festvertrag
    oder prepaid tarif ?
    vg-Andre

Schreibe einen Kommentar

Back to top button