News

TP-Link Neffos X1 Lite: Neues Einsteiger-Smartphone noch vor der IFA

Neffos, die Smartphonemarke des WLAN-Marktführers TP-Link, bringt mit dem X1 Lite ein neues Smartphone auf den Markt. Bestaunt werden kann es nächste Woche auf der IFA in Berlin. Die Rückseite des Smartphones verfügt über abgerundete Kanten und ist ergonomisch geformt. So soll es perfekt in der Hand des Nutzers liegen.

In der Mitte der Rückseite wurde ein Fingerabdrucksensor angebracht, der das problemlose und intuitive Entsperren des Displays ermöglichen soll. Dieser Vorgang soll laut Hersteller lediglich 0,2 Sekunden dauern. Da das Smartphone mit Algorithmen arbeitet, die die gewonnen Daten verarbeiten und ihre Arbeit daraufhin verbessern, soll das Entsperren mit der Zeit immer schneller und unkomplizierter funktionieren – je öfter das Smartphone entsperrt wird, desto schneller geht dieser Vorgang vonstatten. Der Fingerabdrucksensor kann darüber hinaus zum Selfie-Auslöser umfunktioniert werden.

Die Hauptkamera des Neffos X1 Lite löst mit 13 Megapixeln auf. Eine f/2.0-Blende ist verbaut. Zudem verfügt das Smartphone über einen schnellen PDA-Fokus, der es ermöglichen soll, flüchtige Momente problemlos einzufangen. Er benötigt lediglich 0,2 Sekunden, um zu fokussieren.

Die nötige Leistung wird einen Octa-Core-Prozessor und zwei Gigabyte Highspeed-RAM zur Verfügung gestellt. Der Hersteller gibt zudem an, dass das Smartphone über eine lange Akkulaufzeit verfüge. Im Standby-Modus betrage diese 210 Stunden. Die Gesprächslaufzeit liegt bei sechzehn Stunden. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 mit dem Interface NFUI 2.0 zum Einsatz.

Für 149 Euro hört sich das nach einem spannenden neuen Einsteiger-Smartphone an, das einige nette Features bietet.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close