News

TrekStor Mini-PC WBX5005 mit Core i3 und M.2-SSD ab 249 Euro vorgestellt

TrekStor hat den neuen Mini-PC WBX5005 vorgestellt, der sich mit seinem relativ alten Intel Core i3 (Broadwell-Generation), maximal 8 GByte Arbeitsspeicher und einer M.2-SSD vor allen für Büroanwendungen eignet. Je nach Ausstattungsvariante und vorinstalliertem Betriebssystem ist der TrekStor WBX5005 ab 249 Euro erhältlich. Die teuerste der zehn Varianten kostet 429 Euro.  Das geringe Gewicht von nur 355 Gramm und die kompakten Abmessungen von 112 × 124 × 44,5 mm (L × B × H) machen den Mini-PC zum optimalen Arbeitsgerät für kleine Schreibtische.

Arbeitsspeicher Verbaute SSD Betriebssystem UVP
8 GB 256 GB Windows 10 Pro 429 EUR
8 GB 256 GB Windows 10 Home 379 EUR
8 GB 256 GB Ohne Betriebssystem 299 EUR
8 GB 128 GB Windows 10 Pro 399 EUR
8 GB 128 GB Windows 10 Home 349 EUR
8 GB 128 GB Ohne Betriebssystem 269 EUR
4 GB 128 GB Windows 10 Pro 379 EUR
4 GB 128 GB Windows 10 Home 329 EUR
4 GB 128 GB Windows 10 Home S-Modus 299 EUR
4 GB 128 GB Ohne Betriebssystem 249 EUR

Der Intel Core i3-5005U wurde bereits 2015 auf den Markt gebracht und wurde ursprünglich für Notebooks konzipiert. Wie bei der U-Serie üblich wurde deshalb mehr Wert auf Effizienz als auf hohe Leistung gelegt. Die beiden Kerne des Prozessors, die immerhin Hyperthreading unterstützten, takten daher nur mit 2 GHz, einen Turboboost gibt es nicht. Auch die integrierte Intel HD Graphics 5500 hat nur eine geringe Leistung, die selbst bei älteren Spielen schnell an ihre Grenzen kommt.

Positiv fällt hingegen auf, dass alle Varianten eine M.2-SSD an Bord haben, deren technische Details TrekStor im Datenblatt des WBX5005 Mini-PC allerdings nicht veröffentlicht. Erhältlich sind 128 GByte und 256 GByte Kapazität. Ein zusätzlicher M.2-Steckplatz ermöglicht die Erweiterung des Speichers. Der Arbeitsspeicher bietet 4 oder 8 GByte Kapazität und kann nicht erweitert werden.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Trotz des kompakten Gehäuses hat TrekStor eine Vielzahl verschiedener Anschlussmöglichkeiten verbaut, darunter zwei HDMI-1.4-Ports und Gbit-LAN sowie zwei USB-2.0-Anschlüsse. An der Vorderseite befinden sich zwei USB-3.0 sowie ein USB-Typ-C-Port. Bluetooth 4.2 sowie WLAN (Standards 802.11a/b/g/n/ac) sind direkt auf dem Mainboard verlötet. Ergänzt wird das Paket durch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse an der Seite sowie einen Speicherkartenleser für microSD-Karten.

Erhältlich ist der TrekStor WBX5005 ab sofort. Anzumerken ist, dass ein Betriebssystem in der günstigsten Version nicht enthalten ist. Für 349 Euro wird aber bereits eine solide Ausstattung mit 8 GByte RAM und Windows 10 vertrieben.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button