Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Tronsmart T6 Plus: Was kann der Bluetooth-Lautsprecher?

Design & Verarbeitung

Beim Design folgt Tronsmart mit dem T6 Plus weitestgehend den üblichen Konventionen: Der Lautsprecher ist zylindrisch aufgebaut. Dabei werden die Stirnflächen für eine Lautsprechermembran und einen Lautstärkeregler genutzt, wohingegen die Längsseite des Lautsprechers das Bedienpanel und das Schutzgitter beherbergt, hinter dem sich die eigentlichen Lautsprecher befinden.

Die Anschlüsse versteckt der T6 Plus hinter einer Gummilasche, sodass der Lautsprecher die beworbene IPX6-Zertifizierung, sprich Spritzwasserschutz, einhält. Neben dem USB-C-Ladeanschluss steht noch ein normaler USB-Port zur Verfügung, um andere Geräte aufzuladen. Außerdem kann über 3,5-mm-Klinke ein Abspielgerät verbunden werden, und wenn der Lautsprecher ganz autonom betrieben werden soll können eine microSD-Karte oder ein USB-Stick als Speicher verwendet werden.

Mit seinem Materialmix aus Kunststoff, dem Metallgitter und Metallelementen an den Stirnseiten macht der T6 Plus einen durchaus hochwertigen Eindruck. Wem die schwarze Farbgebung dabei zu langweilig ist, der kann alternativ auf eine zweite Farbvariante zurückgreifen: Diese wird mit einem roten Gitter ausgeliefert.

Bei der Verarbeitungsqualität lässt sich am T6 Plus dabei nichts kritisieren: Der Lautsprecher ist stabil und hat auch keine unschönen Auffälligkeiten wie beispielsweise scharfe Kanten. Allerdings ist der Kunststoff aufgrund der gummiartigen Oberfläche ein echter Partikelfänger.

Bedienung, Ausstattung & Akkulaufzeit

Der T6 Plus ist nicht nur ein reiner Bluetooth-Lautsprecher, sondern er soll auch Zusatzfunktionen bieten: Er kann als Powerbank verwendet werden, wodurch sich Geräte am verbauten 6.600-mAh-Akku bedienen können, wenn der Lautsprecher eingeschalten ist. Zudem gibt es einen optionalen Stereo-Sound, wenn man einen zweiten T6 Plus kauft und ihn verbindet. Da wir zum Testen aber nur einen Lautsprecher erhalten haben, können wir über diese Funktion keine Erfahrungswerte teilen.

Zur Bedienung des Lautsprechers stehen sechs Tasten an der Seite sowie ein Drehrad an der Stirnseite für Verfügung. Über das Drehrad werden die Lautstärke geregelt sowie Lieder pausiert, über die Tasten können der EQ, die Stereo-Funktion und der Input-Kanal ausgewählt werden. Außerdem befinden sich dort die Power-Taste sowie zwei zusätzliche Tasten zum Songwechsel. An Einstellungsmöglichkeiten mangelt es dem Tronsmart somit ebenso wenig wie Anschlüssen.

Als Wiedergabegeräte können neben Bluetooth auch der übliche Klinkenanschluss, aber auch der USB- und microSD-Anschluss verwendet werden. Damit kann der T6 Plus auch eigenständig, ohne getrenntes Wiedergabegerät verwendet werden. Die Titelauswahl erfolgt in diesem Modus alphabetisch, man kann also recht problemfrei vorab eine Playlist aufspielen und den Lautsprecher dann sich selbst überlassen.

Für eine übliche Party sollte die Akkulaufzeit des T6 Plus dabei problemfrei ausreichen: Wir haben den Lautsprecher testweise in Dauerschleife betrieben, wobei der Lautsprecher erst nach knapp über zehn Stunden aufhörte zu spielen. Die für den Test gewählte Lautstärke war dabei zwar nicht ohrenbetäubend, doch für eine kleinere Party definitiv angemessen. Die versprochenen „bis zu 15 Stunden“ konnte der T6 Plus bei uns zwar somit nicht bieten, doch angesichts der hohen gewählten Lautstärke ist das kein wirklicher Kritikpunkt: Die Akkulaufzeit des Lautsprechers ist lobenswert.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tronsmart T6 Plus Bluetooth-Lautsprecher im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 60,90
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close