News

Trust Gaming Fyru: Neues 4-in-1 Stream Mikrofon auf dem Markt

Mit dem Fyru hat Trust Gaming ihr neuestes 4-in-1 Mikrofon auf den Markt gebracht. Dieses zielt ganz klar auf Zielgruppen ab, die auf hochqualitative digitale Sprachaufnahme angewiesen sind. Hierzu gehören YouTuber, Podcaster, Musiker und Gamer, die beruflich oder hobbymäßig streamen. Allen voran soll das Fyru durch eine kinderleichte Bedienung überzeugen können. Vier unterschiedliche Aufzeichnungsmuster, die Aufnahmen in höchster Qualität garantieren, machen es möglich.  

Geeignet für Hobby und Beruf

Das neue Fyru soll für Hobby und Beruf gleichermaßen geeignet sein. Vom Podcaster bis zum YouTuber soll es jedem hochqualitative Tonaufnahmen ermöglichen. Möglich machen dies die vier Aufnahmemuster des Mikrofons. So kann jederzeit das passende Setup unterstützt werden. Solo-Aufnahmen, Gruppeninterviews oder ganze Jam-Sessions sind möglich. Über Außengeräusche oder Reibelaute beim Sprechen (vor allem bei P und F) muss man sich ebenfalls nicht den Kopf zerbrechen. Trust hat einen effektiven Poppfilter verbaut, der unliebsame Geräusche einfach herausfiltert. 

Robustes Design

Doch nicht nur die Technik überzeugt auf dem Datenblatt. Auch in Sachen Verarbeitung und Design scheint das Fyru auftrumpfen zu können. So wirkt es auf den ersten Blick sehr robust. Dafür sorgt nicht nur die Front aus Metall, sondern auch der stabile Dreifuß-Ständer. So bleibt es wahrscheinlich auch dann noch standhaft, wenn man nach einer verlorenen Runde CSGO wutentbrannt auf den Schreibtisch schlägt.   

Kompatibilität

Wer keine Lust auf den Dreifuß hat und das Mikrofon lieber anderweitig nutzen möchte, kann dies problemlos tun. So hat Trust beim Fyru ein universelles Schraubgewinde verbaut, welches unter anderem das Anbringen eines Mikrofon-Arms ermöglicht. So ist es nicht nur auf dem Schreibtisch und dem Boden stabil. Darüber hinaus kann man es dank passendem Arm auch ohne Probleme in der Luft nutzen. 

Coole Features

RGB macht alles besser. Das ist eine Regel, die sich in nahezu jedem modernen technischen Gerät niederschlägt. Trust hat auch beim Fyru eine Beleuchtung verbaut. Die LEDs haben fünf unterschiedliche Farbschemata im Angebot. Darüber hinaus sagt Trust mit dem Fyru Latenzen den Kampf an. Möglich macht dies ein Kopfhörer-Monitor-Anschluss. Dieser kann die gerade gesprochene Aufnahme latenzfrei an den Kopfhörer weiterleiten. 

Anschlüsse

Neben dem praktischen Kopfhörer-Monitor-Anschluss bietet das Fyru auch andere praktische Anschlüsse. So stehen dem Nutzer ein Verstärkerregler, Stummschaltregler und Lautstärkeregler zur Verfügung. Besonders wichtig ist die Einfachheit der Bedienung. Dies gilt sowohl für Profis als auch für Anfänger. Dementsprechend ermöglicht das Fyru unkompliziertes Arbeiten. Der Anschluss per USB an den entsprechenden Rechner genügt und es kann losgehen. 

Preis und Verfügbarkeit

Das Trust Gaming Fyru ist zu einer UVP von etwa 130 Euro verfügbar. Bei den Farben macht Trust keine Experimente. Das Fyru erhält man lediglich im klassischen Schwarz.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Related Articles

Back to top button
Close