Peripherie Testberichte

Trust GXT 177 Gaming-Maus im Test

Bedienung & Verarbeitung

Die Maus hat ein schlankes Design und ist komplett symmetrisch geformt. Durch diese Eigenschaft ist sie sowohl für Links- und Rechtshänder geeignet. Für kleine- und mittelgroße Hände eignet sich die Maus sehr gut, durch meine riesigen Hände liegt die GXT 177 nicht gut in der Hand. Durch Bauhöhe der Maus wird das Spielen mit großen Händen aber nicht komplett unangenehm, längere Spielsessions sind kein Problem, Mäuse für größere Hände bieten definitiv ein besseres Spielgefühl.

Für den nötigen Grip sorgt eine raue Beschichtung auf der Maus. Im ersten Moment hat man durch das feine Muster das Gefühl ein Stück Schleifpapier in der Hand zu haben. Ein Eingewöhnungsphase ist nötig, nach kurzer Zeit ist der Grip sehr hilfreich. Außerdem entsteht durch die Beschichtung ein matter Look, der zum Design der Maus passt.

Auf der Unterseite sind für die Gleitfähigkeit drei Gleitpads angebracht. Sie kommen mit jeder Oberfläche eines Mauspads klar. Selbst auf einem Holztisch kann die Maus gut bewegt werden. Der Sensor hatte nur auf Holz oder Glas seine Probleme.  Auf der rechten Seite befinden sich zwei gut erreichbare Tasten. Die Tasten lassen sich leicht betätigen und haben einen klaren Druckpunkt. Diese Tasten lassen sich über die Software mit eigenen Markos oder Befehlen belegen.

Das Raster des Mausrads ist klar fühlbar und die Reaktion stimmt mit dem Bildschirm überein. Eine zusätzliche Funktion wird über das Drücken des Mausrads ausgeführt. Seitlich gekippt werden, kann es nicht. Der Knopf unterhalb des Mausrads ist für die DPI-Stufen zuständig und lässt sich leicht betätigen. Das taktile Feedback ist gut, man merkt, dass der Knopf gedrückt wurde.

Die GXT 177 wird über einen USB-Anschluss einfach per Plug&Play am Computer spielbereit gemacht. Im gelieferten Status hat die Maus einen Farbwechsel-Modus, mit der Hersteller-Software können auch fünf eigene Profile auf der Maus gespeichert werden.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button
Close