Eingabegeräte Testberichte

Trust GXT 540 Gamepad im Test – Habt ihr noch eine PS3?

Wir haben für euch das kabelgebundene GXT 540 Gamepad von Trust getestet. Ob der Controller sich bewährt, lest ihr bei uns im Test.

Verpackung

Obwohl der Preis des Gamepads doch relativ niedrig ist, ist die Verpackung überraschend hochwertig. Der Karton ist stabil und das Gamepad kommt in einer weichen, samtartigen Schale daraus zum Vorschein. Durch die Verpackung und den ersten Eindruck wirkt der Controller sehr hochwertig. Im Karton gibt es außerdem eine Kurzanleitung, den obligatorischen Beipackzettel und einen Sticker mit dem Trust Gaming Logo. Eine CD mit einer Software oder Treiber gibt es nicht, auch einen Downloadlink finden wir nicht auf der Herstellerseite. Auf einem PC ab Windows 7 als Betriebssystem benötigen wir auch keine extra Software. Das Gamepad ist nicht individualisierbar.

Verarbeitung

Der erste Eindruck wirkt weiterhin. Trust liefert mit dem GXT 540 ein hochwertig verarbeitetes Gamepad ab. Die Spaltmaße sind gleichbleibend und es gibt keine störenden Kanten. Die Oberfläche ist gummiert und besitzt an den Griffstellen eine Struktur, die für nötigen Grip sorgt.

Die einzelnen Tasten haben einen gut spürbaren Druckpunkt und eine gute Reaktionszeit, Befehle werden sofort übertragen. Die Schultertasten lassen ebenso leicht betätigen und haben ein spürbares, taktiles Feedback, vergleichbar mit den Xbox 360-Controller. Mit 3 Metern Länge hat das Kabel eine sehr gute Länge. Es ist gummiert und hat einen USB 2.0-Stecker.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button