News

Turtle Beach Stealth 700 & 600 – Kabellose Gaming-Headsets

Turtle Beach hat auf der E3 2017 (Electronic Entertainment Expo) die neuesten Headsets aus der Turtle Beach-Familie vorgestellt. Mit den Turtle Beach Stealth 700 und 600 Gaming-Headsets kommen zwei neue kabellose Gamer-Headsets auf den Markt.

Surround-Sound für verschiedene Spielekonsolen

Turtle Beach Stealth 700 und 600 sind in Kürze für eine Reihe verschiedener Konsolen erhältlich. So zum Beispiel für die Xbox One, Xbox One S, Xbox One X und PlayStation4.

Die Turtle Beach Headsets sind die ersten Gaming-Headsets mit Xbox Wireless-Technologie von Microsoft für die die Xbox. Die Kopfhörer lassen sich wie ein Controller auch direkt mit der Konsole verbinden. Zudem unterstützten die Headsets beide Surround-Sound, wodurch das Spielerlebnis noch lebendiger werden soll.

Bei den Xbox Headsets kommt für den Surround-Sound Microsoft Windows Sonic zum Einsatz. Der Kopfhörer für die PlayStation 4 wird mit Hilfe eines mitgelieferten USB-Transmitters mit der Konsole verbunden.

Für den Surround-Sound der Playstation Kopfhörer sorgt die DTS Headphone X Techonologie 7.1. Durch eine intelligente Kanalwechsel-Technologie soll ein atemberaubendes Spiel- und Chat-Erlebnis ermöglicht werden.

Störgeräusch-Unterdrückung für Stealth 700 und für Brillenträger geeignet

So manches Headset wird schon bereits nach kurzer Zeit unbequem zu tragen, wenn man Brillenträger ist. Nicht so die Turtle Beach Stealth 700 und 600 Kopfhörer. Sie sind brillenfreundlich und verfügen über ein spezielles ProSpecs-Design sowie Superhuman Hearing Einstellungen. Das Superhuman Hearing ist unter anderem ideal, wenn man an Wettkämpfen teilnimmt.

Das Turtle Beach Stealth 700 Gaming-Headset ist mit einer aktiven Störgeräusch-Unterdrückung ausgestattet.

Das Design

Das Design der Turtle Beach Stealth Headsets soll innovativ, modern und elegant sein. Die Ohrmuscheln sind 50 mm groß und liegen über dem Ohr. Die Lautsprecher sollen einen unfassbar guten Sound bieten. Das Mikrofon ist hochempfindlich, wodurch alle Kommandos vom Gegenüber stets klar und deutlich verstanden werden sollen.

Das ProSpecs Design erhöht den Tragekomfort für Brillenträger. Durch das spezielle Design sollen die Turtle Beach Stealth Headsets den Druck auf das Brillengestell deutlich minimieren.

Durch eine Kunstleder-Ummantelung soll eine bessere Bassresonanz und Geräuschdämmung gegeben sein. Zu einem besseren Tragekomfort trägt das atmungaktive Mesh-Gewebe der Ohrpolster bei. Diese sollen für eine bessere Luftzirkulation sorgen.

Superhuman-Hearing ermöglicht es auch leise Spielgeräusche deutlich wahrzunehmen

Gamer, die an Wettkämpfen teilnehmen, dürften sich über die Superhuman-Hearing-Funktion freuen. Diese erlaubt es auch sehr leise Spielergeräusche zu hören, wie das Nachladen von Waffen oder das Anschleichen vom Gegner-Team. Ein separater Spiel- und Chat-Lautstärkeregler und ein Akku mit bis zu einer Laufzeit von 10 bis 15 Stunden runden das Angebot ab.

Weitere Leistungen der Turtle Beach Stealth Gaming-Headsets

Durch eine aktive Störgeräusch-Unterdrückung werden unterwünschte Hintergrundgeräusche ausgeblendet. Mit Hilfe der Bluetooth-Funktion ist es nicht nur möglich Musik zu hören, sondern man soll auch Anrufe während des Spielens entgegen nehmen können. Dank Bluetooth kann sich der User außerdem mit der Turtle Beach Audio Hub-App verbinden. Die App bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Darunter zum Beispiel einen Dynamic Chat Boost. Mit diesem lässt sich die Lautstärke von Chats erhöhen. Außerdem wird eine Monitoring-Funktion unterstützt und es können diverse Equalizer-Einstellungen vorgenommen werden.

Das Stealth 700 Headset und das Stealth 600 Headset von Turtle Beach werden ab September 2017 ab 99 Euro erhältlich sein.

 

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button