News

Ubuntu Touch für Oneplus One und Xperia Z1

Neben dem ersten Ubuntu Tablet von BQ kündigte Canonical, der Entwickler von Ubuntu, das alternative Mobilbetriebssystem  für zwei weitere Smartphones an. Dank der Community können sowohl das Oneplus One als auch das Sony Xperia Z1 mit Ubuntu Touch betrieben werden.

Nutzer des Oneplus One oder Xperia Z1 können sich freuen. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona konnten diese Smartphones bereits mit dem neuen Betriebssystem getesetet werden. Laut Canonical ist Marius Gripsgrad für die Portierung der Software auf das Oneplus One verantwortlich. Alle Funktionen sollen dabei verwendet werden können und sogar eine Art der „Continuum“-Funktion soll verfügbar sein. Dieses Feature kennt man bisher von Microsoft und seinen Windows Phones, welche dann als vollwertiger PC benutzt werden. Die Verbindung des Smartphones und einem externen Monitor funktioniert dabei über MHL via HDMI.

Durch die Open-Source-Arbeit von Sony war es zudem deutlich leichter eine portierte Version für das Xperia Z1 zu erstellen. Die Funktion das Smartphone als PC zu nutzen, steht aber leider nicht nur Verfügung. Auch sonst ist die Entwicklung des Ports noch nicht komplett abgeschlossen, ein Haufen an Funktionen ist noch nicht betriebsbereit.

In Zusammenarbeit mit Oneplus in Sonys Open-Source Abteilung möchte man die weitere Entwicklung der Betriebssysteme weiter vorantreiben und Bugs mit Hilfe von Updates beseitigen.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close