Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

udoq: Dockingstation für alle Smartphones und Tablets

Auf der IFA hat das deutsche Unternehmen udoq eine Dockingstation für mehrere Geräte vorgestellt. Mit ihr ist Schluss mit Kabelsalat und ihr könnt eure Geräte auf einem schicken Aluminium-Dock platzieren, um sie zu laden oder mit dem PC zu verbinden.

Die udoq Dockingstation wird einfach aufgestellt oder mit einer optionalen Wandhalterung aufgehängt. Verfügbar sind die Docks in den Breiten 250, 400, 550 oder 700 mm. Wem das nicht reicht, der kann die Docks auch einfach miteinander verbinden.

Im Lieferumfang sind vier Kabel dabei: Apple Lightning, Apple 30-pin, Micro-USB und USB-C. Wer mehr Kabel braucht, kann diese im Onlineshop nachbestellen. Die Kabel werden einfach in die Aluminiumleiste eingeführt und können frei platziert werden. So kann die Dockingstation an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und ist kompatibel mit allen Smartphones und Tablets.

Durch die gummierten Leisten und den kleinen Winkel sitzen die Geräte sehr gut auf der Dockingstation. Durch den stabilen Stand, kann man sie auch gut bedienen, während sie angeschlossen sind.

udoq-explain

Als besonderes Extra bietet udoq auch noch einen Qi-Adapter für kabelloses Laden sowie ein 5-Port-Ladegerät, die jedoch optional erworben werden müssen. Ein Ladegerät befindet sich nicht im Lieferumfang der Dockingstation.

Auf der Webseite bietet udoq einen Konfigurator, der sehr gut funktioniert. Man kann aus vielen Geräten auswählen und diese der virtuellen Dockingstation hinzufügen. Auch der Abstand zwischen den Geräten kann angegeben werden. Als Ergebnis erhält man dann die passende Dockingstationgröße vorgeschlagen. Auch die zusätzlich benötigten Kabel werden direkt angezeigt.

Die udoq Dockingstation ist schlicht, aber dennoch innovativ. Man kauft einmal eine Dockingstation und kann sie auch zukünftig weiter nutzen, nur die Kabel müssen ausgetauscht werden. Preislich startet die kleinste Dockingstation jedoch auch mit 99,90 Euro und ist somit nicht ganz günstig. Am 12. September startet jedoch die Kickstarter-Kampagne von udoq und dort könnt ihr die Dockingstation mit bis zu 50 Prozent Rabatt erwerben.

Ich würde mir lediglich noch eine kleine Version wünschen, auf die nur ein Smartphone passt und eine Klemmvorrichtung zur Platzierung von Smartwatch-Ladeschalen.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close