News

Übersetzungen: Facebook ist schneller und besser als Google

Sowohl Facebook als auch Google bieten Übersetzungsdienste an. Diese unterschieden sich vor allem durch die genutzte Technologie. So greift Google auf ein rekurrentes neuronales Netz zurück, wohingegen bei Facebook ein Convolutional Neural Network zum Einsatz kommt. Die erstgenannte Technologie wird vor allem für Sprach- und Textaufgaben eingesetzt. Facebooks Technologie hingegen kommt eigentlich eher bei der Bilderkennung zum Einsatz. Aus technischer Sicht ergibt sich hierdurch jedoch ein klarer Vorteil für Facebook. Die Umsetzung des Netzwerks lässt sich leicht parallelisieren und somit schnell auf GPUs ausführen. Die von Google genutzte Technologie hingegen greift auf bereits verarbeitete Informationen zurück, was sie recht langsam macht. Bisher wurde dieser Nachteil jedoch durch eine sehr gute Qualität der Übersetzung ausgeglichen.

Ein neuer Test hat jedoch ergeben, dass Facebooks Übersetzungen qualitativ leicht besser waren als diejenigen von Google. Hierzu wurden standardisierte Übersetzungstests der Sprachpaare Englisch-Französisch, Englisch-Deutsch und Englisch-Rumänisch eingesetzt.

Facebook nutzt seine Technologie vor allem aus praktischen Erwägungen heraus – in der Trainingsphase benötigt das CNN nur halb so viel GPU-Rechenzeit wie Googles Netzwerk. Die Geschwindigkeitsnachteile des rekurrenten neuronalen Netzes versucht Google durch einen eigens entwickelten Chip auszugleichen. Dieser sog. TPU wurde direkt für die Verwendung mit neuronalen Netzen entwickelt. Des Weiteren will Google Skalierungsprobleme durch sog. Zero Shot-Übersetzungen ausgleichen. Hierbei können Übersetzungen auch mit Hilfe bereits bestehender anderer Sprachpaare erzeugt werden.

Quelle

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button