News

Unreal Enginge 5 vorgestellt – NextGen-Engine für die Grafik der Zunkunft

Epic Games hat eine Version seiner Engine vorgestellt. Unreal Engine 5 wird mit einer Tech-Demo vorgestellt, bei der wir Gameplay von einer PlayStation 5 sehen! 2021 soll sie heraus kommen, und in Betracht der Unreal Engine 4 können wir uns auf optisch sehr schöne Ergebnisse freuen – und das nicht nur in Videospielen.

In dem 9-minütigen Präsentationsvideo wird uns im Titel „Lumen in the Land of Nanite“ ein erster Vorgeschmack der Power gezeigt. Die Szenen überraschen mit wirklich detailreichen Landschaften, Licht- sowie Partikel-Effekten. Bevor ihr euch das Video anschaut, sollte folgendes gesagt werden: Die Demo ist nicht vorgerendert und läuft genau so auf einem PS5-Devkit.

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Nanite: Entwickler können Millionen von Polygonen ohne Umwandlung und in Echtzeit importieren. Film-Szenen können beispielsweise eins zu eins in der Unreal Engine 5 nachgestellt werden. Photogrammetrie-Daten lassen sich ebenso direkt importieren.
  • Lumen: Lichtbrechungen und -reflexionen sollen in Echtzeit real berechnet werden können – im Millimeter- und Kilometerbereich.

Im Video sehen wir beispielsweise eine Statue, die aus 33 Millionen Polygonen besteht und in Echtzeit berechnet wird. Die Statue ist mit 8K-Texturen versehen, von diesen Statuen stehen im nächsten Raum ganze 500 Stück!

Anfang 2021 gibt es die erste Preview-Version, gegen Ende des Jahres soll sie dann final erscheinen. Veröffentlicht wird die Unreal Engine 5 für PC, NextGen-Konsolen sowie iOS- und Android-Geräte. Noch mehr Infos findet ihr dazu im Blog von Epic Games.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button
Close