PC- & Konsolen-Peripherie

Vertagear SL5000SE – Premium-Look mit qualitativem Komfort?

Design & Verarbeitung

Nachdem der Aufbau also erfolgreich abgeschlossen worden ist, können wir uns das Design mit der eingehenden Verarbeitung anschauen. Dazu fangen wir als Erstes bei der Rückenlehne an – Von oben bis unten konnten wir hier keine Mängel an der Qualität der Verarbeitung feststellen. Keine der Nähte ist locker, sodass das PUC-Kunstleder perfekt ineinander abschließt. Der Stoff fühlt sich sehr geschmeidig an der Haut an und übermittelt so ein angenehmes Gefühl. In Kombination mit dem Kunstleder entsteht eine hochwertige Optik am gesamten Stuhl, welche uns besonders überzeugt. Den einzigen nicht ganz perfekter Punkt finden wir an der Seite, besser gesagt an den Schrauben wieder. Hier schließen sie nicht vollständig mit dem Leder ab, wodurch eine kleine Kante steht, die jedem Perfektionisten ins Auge fällt. Optional lässt sich die Rückenlehne noch etwas aufhübschen – Mit einem zusätzlich zu kaufenden RGB-Kit können die oberen Löcher zum Leuchten gebracht werden.

Etwas tiefer geht es weiter mit der Sitzfläche. Diese weist grundlegend auch keine Verarbeitungsfehler auf, alles sitzt wie es muss – Wobei wir da direkt beim Thema wären. Für die Sitzfläche und der Rückenlehne wurde sich für ein hauseigenen UPHR-Schaum entschieden. Dieser soll, gegenüber Standard-Schaumstoffen mit einer Belastungsgrenze von 2,5 Pfund pro Kubikfuß, 62 % mehr aushalten. Eine verlängerte Lebensdauer soll damit gewährleistet sein, was sich schlussendlich in der Praxis zeigt. Gleichzeitig weist der Schaumstoff Eigenschaften von Memory-Schaums auf und soll sich gegen Missbildungen schützen. Für die Unterstützung der Arme gibt es dann noch die verstellbaren 4D Armlehnen. Diese lassen sich erstaunlich gut und flüssig bedienen und rasten dann auch wieder standhaft in den Stellen ein.

Als Letztes werfen wir noch mal einen genaueren Blick auf die Base samt den Rollen. Die 5-Stern-Basis besteht aus Aluminium mit einer schwarz-matten Lackierung. Leider ist diese bei uns mit deutlich sichtbaren Kratzern an einen der Füße geliefert worden – Wir hoffen, dass es nur bei unser getesteten Produkt der Fall ist. Wie bei der Rückenlehne gibt es für die Base ein optionales RGB-Kit zu erwerben. Abgesehen davon steckt in der Mitte natürlich eine Gasdruckfeder der Klasse 4. Mit dieser lässt sich dann variabel die Höhe des Stuhls mit einem kleinen Hebel an der rechten Seite einstellen. Seltsamerweise wurde hier auf eine Plastikabdeckung verzichtet, womit der Lift samt Schmiere offen steht. Die Penta RS1 Caster Rollen sehen optisch sehr schön aus und ähneln der Optik nach klassischen Sportfelgen. Mithilfe einer Polyurethan-Beschichtung lassen sich die Rollen sehr geschmeidig über Oberflächen bewegen – Wie wir es in dieser Art noch nicht erlebt haben.

Sitzkomfort & Ergonomie

Wie sieht es schlussendlich mit dem Sitzkomfort aus? In erster Linie ist dieser sehr gut und angenehm – Sowohl kurze als auch lange Gaming-Sessions, lassen sich problemlos auf dem SL5000SE aushalten. Der verwendete Schaumstoff ist etwas härter und gemütlich, weist dadurch eine längere Haltbarkeit auf. Außerdem passt sich der Schaumstoff nach einiges Zeit gut der eignen Köperform an, dank den integrierten Eigenschaften von Memory-Schaum. Für alle Elemente des Stuhls, abgesehen des Stahlrahmens, gibt es eine vergleichsweise geringe Herstellergarantie von zwei Jahren. Ausgenommen ist dabei das Stahlskelett – Hier schreibt der Hersteller eine 10-jährige Garantie aus.

Wenn wir schon beim Stahlskelett sind, für die ein oder andere Person könnte es hier etwas enger werden. Durch die an einem Racing-Stuhl angelehnten Design ist die Sitzfläche kleiner als gewohnt ausgefallen. Die Sitzkanten gehen vergleichsweise stark nach oben, sodass man förmlich das Gefühl von einem Renn-Cockpit vermittelt bekommt. Personen mit breiteren Oberschenkeln könnten sich hier etwas einengt fühlen. Abgesehen davon weist der SL5000SE eine enorme Stabilität auf. Die Gasdruckfeder der Klasse 4 ist für bis zu 120 kg stabil und federt angenehm beim Sitzen ab – Etwas unüblich ist es trotzdem, dass hier auf eine Plastikabdeckung verzichtet worden ist. Die Schmiere der Feder steht damit offen in der Luft und sammelt mehr Dreck auf, als es sein müsste.

Die Rückenlehne des SL5000SE ist für Personen bis zu einer Körpergröße von 193 cm ausgelegt und lässt sich bis auf 140° zurücklehnen. Das Ganze reicht voll und ganz aus, um nach in oder nach einer langen Gaming-Session sich nach hinten zu lehnen und sich auszuruhen. Zudem passt die Höhe und Härte der Kopf- als auch Lordosekissen sehr gut – Wobei man das Lordosekissen etwas dünner hätte ausfallen lassen können. In unseren Fall ist es uns nicht gelungen, eine angenehme Sitzposition mit beiden Kissen zu finden. In den meisten Fällen trat beim Zurücklehnen etwas unangenehme Spannung im Bereich des Nackens auf. Verzichtet man jedoch auf einen oder beiden der Kissen, ist der Stuhl nochmals um einiges angenehmer. Insgesamt überzeugt uns jedoch die Qualität und die Ergonomie des SL5000SE in einem positiven Sinne.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite
VERTAGEAR SL5000SE
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Unsere Gaming-Stuhl-Empfehlungen

Backforce One – Premium Gaming Stuhl
Preis: € 499,00 Jetzt kaufen bei Backforce* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Backforce One Plus – Premium Gaming Stuhl
Preis: € 609,00 Jetzt kaufen bei Backforce* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gamechanger The Cobra Sports Edition
Preis: € 729,00 Jetzt kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tobias Lidzba

Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Beruflich bedingt bin ich somit immer auf den neusten Stand bei IT-Themen. Gaming ist außerdem ein großer Bestandteil in meinen Leben.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

646 Beiträge 692 Likes

Vertagear – Eine Marke, unter der Gamer und Ingenieure Produkte für die gesamte Gaming-Community herstellen. Äußerlich zeigt sich dies besonders gut anhand der zahlreichen Kooperationen mit ESports-Teams und anderen Gaming-Marken. Dabei liegt der Fokus auf Design, Komfort, Funktionalität und Qualität, ganz nach dem Motto: „Einfallsreichtum hört nie auf und wir auch nicht“. Um dies zu … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"