PC-Hardware

Was ist ein Multifunktionsdrucker und worauf muss ich achten?

Bis vor ein paar Jahren waren effiziente Büros mit einer Vielzahl unterschiedlicher Geräte bestückt. Zum typischen Equipment gehörten dabei Drucker, Fax, Scanner und Kopierer. Entsprechend viel Platz benötigten die Geräte jedoch auch im Büro. Umso größer war der Segen, als die ersten Geräte auf den Markt kamen, die mehrere Funktionen in einem verbanden – sogenannte Multifunktionsdrucker. Nun konnte man selbst im heimischen Büro die wichtigsten Aufgaben erfüllen. Mittlerweile sind diese praktischen Helfer aus Büros nicht mehr hinweg zu denken. Auch in immer mehr Privathaushalten halten sie Einzug. Da es sie jedoch bereits einige Jahre auf dem Markt gibt, ist dieses Produkt-Segment mittlerweile breit gefächert. Sie unterscheiden sich in aller erster Linie in ihrer Funktionsvielfalt. Doch auch die Qualität in den unterschiedlichen Disziplinen wie Scannen, Drucken und Kopieren unterscheidet sich häufig voneinander. Im Folgenden möchten wir euch die praktischen Geräte einmal genauer vorstellen.

Im Drucker-Dschungel verliert man schnell den Überblick

Wer sich auf die Suche nach einem passenden Multifunktionsgerät begibt, ist schnell überfordert. Zu groß ist mittlerweile einfach die Vielfalt an verfügbaren Geräten. Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer, den passenden Drucker zu finden. Wichtig ist dabei nur, dass du für dich genauestens definierst, was dir wichtig ist. Wenn man sich für den Kauf eines Multifunktionsdruckers entscheidet, steht an aller erster Stelle die Wahl der passenden Drucktechnik. Wer vornehmlich farbprächtige Fotos drucken möchte, kommt um einen Tintenstrahldrucker nicht herum. Sollten hingegen Dokumente mit jeder Menge Text im Fokus stehen, ist ein Laserdrucker oder ein Drucker auf Basis von LED-Technik ratsam.

Epson WorkForce Pro WF-3820DWF 4-in-1 Tintenstrahl-Multifunktionsgerät

Das Komplizierte an der Wahl eines Multifunktionsdruckers ist jedoch, dass die Drucktechnik nicht allein entscheidet. Auch die entsprechenden Funktionen des Geräts sollten deinen Vorstellungen entsprechen. Zu den Kernfunktionen zählen bei nahezu allen Multifunktionsdruckern, neben dem Drucken selbst, das Scannen und Kopieren. Wer jedoch auf eine Fax-Funktion nicht verzichten möchte, muss die Augen offen halten. Selbiges gilt für die Internetverbindung der Geräte. Sollte eine Netzwerkverbindung vorhanden sein, gibt es ältere Geräte, die lediglich auf LAN setzen und moderne, für die eine WLAN-Verbindung kein Problem ist.

Argumente für ein Multifunktionsgerät

Wer sich für einen Multifunktionsdrucker entscheidet, profitiert von einer Reihe verschiedener Vorteile. Ein großer Vorteil liegt bereits auf den ersten Blick auf der Hand. Mit einem derartigen Gerät kannst du jede Menge Platz sparen. Anstelle von mehreren großen Geräten, benötigst du fortan nur noch eins. Doch du sparst nicht nur Platz, sondern auch Geld. So kostet ein Multifunktionsdrucker deutlich weniger als die Summe der Geräte, welche entsprechende Funktionen bieten. Man spart jedoch nicht nur beim Kaufpreis, sondern auch bei den Stromkosten. Ein entscheidender Vorteil vieler moderner Multifunktionsdrucker ist weiterhin die integrierte Festplatte. Auf dieser lassen sich beispielsweise bequem eingescannte Dokumente speichern. Mitunter ist ein Versand selbiger Dokumente dann sogar möglich, ohne überhaupt den PC einzuschalten.

HP Laser 137fwg Laser-Multifunktionsdrucker (Laserdrucker, Kopierer, Scanner, Fax, WLAN)

Wer sich für ein sehr gutes Multifunktionsgerät entscheidet, muss die vielen verschiedenen Funktionen keineswegs mit einer minderwertigen Druckqualität bezahlen. Hochqualitative Geräte drucken trotz der vielen Features schnell und zuverlässig. Die Betonung liegt hierbei jedoch auf „Qualität“. Zwischen den verschiedenen Multifunktionsdruckern gibt es nämlich jede Menge Unterschiede in Bezug auf Verarbeitung und Leistung. Doch auch die Kosten sind zum Teil extrem verschieden. Wie bei einem normalen Drucker solltest du auch bei diesen besonderen Geräten darauf achten, dass die Kosten nicht nur den Kaufpreis an sich umfassen. Es gehen auch stets Folgekosten einher, die vor allem bei „Billig-Geräten“ zum teuren Spaß für Vieldrucker werden können. Diesbezüglich verweisen wir auf die allgemeinen Hinweise zum Drucker-Kauf.

Welche Haupt-Funktionen sind wichtig?

Neben den Druckereigenschaften spielen auch die namensgebenden weiteren Funktionen eine große Rolle. Hier gibt es mittlerweile die verschiedensten Ausstattungen. Vor dem Kauf eines neuen Gerätes solltest du dir Gedanken darüber machen, welche Funktionen du auch wirklich brauchst. Hier kann es sich lohnen, wenn eher zu viel als zu wenig Funktionen an Bord des Gerätes sind. Schließlich ist es sehr ärgerlich, wenn du nach einiger Zeit feststellst, dass ein wichtiges Feature nicht an Bord ist. Denn dann stellt sich das Gerät früher oder später als echter Fehlkauf heraus. Wenn du dann ein weiteres Gerät kaufen musst, das die Funktion übernimmt, ist der Sinn und Zweck eines Multifunktionsgerät verfehlt. Wer also vor dem Kauf weiß, welche Funktionen er braucht, spart letzten Endes nicht nur Platz, sondern auch Geld.

Der Scanner

Eine Scan-Funktion gehört mittlerweile zum Standard für Multifunktionsdrucker. Doch auch, wenn nahezu jedes der Geräte einen Scanner an Bord hat, sind diese keineswegs alle gleich gut oder gleich schlecht. Hier unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Scannern. Während manche Geräte auf einen Einzugsscanner setzen, verwenden andere wiederum einen Flachbettscanner. Inzwischen sind Einzugsscanner jedoch veraltet. Die meisten Multifunktionsgeräte setzen stattdessen auf die Technik mit einem Flachbettscanner.

Vorteile dieser Variante liegen auf der Hand. So lassen sich bei Einzugsscannern beispielsweise keine gebundenen Dokumente wie Bücher oder Zeitschriften scannen. Allerdings kann es beim Flachbettscanner einige Zeit in Anspruch nehmen, bis man mit dem Scanvorgang mehrerer Seiten fertig ist. Wer häufig scannt sollte also am besten zu einer Kombination aus Einzugscanner und Flachbettscanner setzen. So lassen sich die unterschiedlichsten Dokumente problemlos einscannen.

Der Kopierer

Neben dem Scanner gehört auch der Kopierer standardmäßig zu jedem Multifunktionsdrucker. Achte aber darauf, dass die Kopierfunktion eines Multifunktionsgeräts nicht auf zahlreiche Kopien ausgelegt ist. Dies liegt zum einen daran, dass das Kopieren hier viel länger dauert als bei einem professionellen Kopierer. Außerdem sind die Kosten pro Seite hier sehr hoch. Zumindest ist dies bei Multifunktionsgeräten auf Tinten-Basis der Fall. Wer sich hier für einen Laser-Drucker auf Toner-Basis entscheidet, spart definitiv einiges an Geld. Dennoch sollten Personen, die tagtäglich viele Seiten kopieren eher zu einem professionellen Kopiergerät greifen. Dieses ist nicht nur schneller, sondern bietet auch weitere Komfortfunktionen.

Das Fax

Zwar gehört die Fax-Funktion nicht zur Standard-Ausstattung eines jeden Multifunktionsdruckers, mittlerweile hat sich aber auch dieses Feature bei sehr vielen Geräten etabliert. Solltest du dich für ein Gerät mit Fax-Funktion entscheiden, dann achte unbedingt auf das Feature „Fax-to-PC“. In diesem Fall kann das Gerät das Fax nämlich ganz unkompliziert an deinen PC weiterleiten. So lassen sich Faxe nicht nur unkompliziert archivieren, sondern auch sofort bearbeiten. Auch anders herum ist eine gute Kommunikation zwischen Fax und PC unerlässlich. So sollte es möglich sein, Faxe direkt vom PC aus zu verschicken, ohne das Dokument zuvor ausdrucken zu müssen.

Der Kartenleser

Für Fotografen spielt auch eine weitere Funktion durchaus eine wichtige Rolle. So gibt es Multifunktionsgeräte, die einen passenden Schacht für SD-Karten an Bord haben. So lassen sich bequem die Fotos der Kamera ohne PC drucken. Alternativ kann man bei Geräten mit Festplatte auch die Bilder abspeichern. Alternativ gibt es auch Multifunktionsgeräte, die über die sogenannte „Pictbridge-Funktion“ verfügen. Hier kann man die Digitalkamera oder das Smartphone bequem per USB am Drucker anschließen.

1 2Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,075 Beiträge 4,102 Likes

Bis vor ein paar Jahren waren effiziente Büros mit einer Vielzahl unterschiedlicher Geräte bestückt. Zum typischen Equipment gehörten dabei Drucker, Fax, Scanner und Kopierer. Entsprechend viel Platz benötigten die Geräte jedoch auch im Büro. Umso größer war der Segen, als die ersten Geräte auf den Markt kamen, die mehrere Funktionen in einem verbanden – sogenannte Multifunktionsdrucker. Nun konnte man selbst im heimischen Büro die wichtigsten Aufgaben erfüllen. Mittlerweile sind diese praktischen Helfer aus Büros nicht mehr hinweg zu denken. Auch in immer mehr Privathaushalten halten sie Einzug. Da es sie jedoch bereits einige Jahre auf dem Markt gibt, ist dieses Produkt-Segment mittlerweile breit gefächert. Sie unterscheiden sich in aller erster Linie in ihrer Funktionsvielfalt. Doch auch die Qualität in den unterschiedlichen Disziplinen wie Scannen, Drucken und Kopieren unterscheidet sich häufig voneinander. Im Folgenden möchten wir euch die praktischen Geräte einmal genauer...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"