News

watchOS 6 bringt den App-Store auf die Smartwatch

Apple präsentierte jüngst das neue Betriebssystem für seine Smart-Watches. Dieses bringt eine bedeutende Änderung mit sich – Apps können fortan ohne Umwege direkt auf der Uhr installiert werden.

Bisher müssen Nutzer, die eine App auf ihrer Uhr installieren wollen, noch auf ein iPhone zurückgreifen. Sie sind so gezwungen, neben der Uhr mindestens ein weiteres Apple-Gerät zu besitzen, um die Uhr in vollem Umfang nutzen zu können. Mit watchOS 6 wird sich dieser einschränkende Umstand ändern. Dann wird der App-Store direkt auf der Uhr zur Verfügung stehen, wodurch es möglich wird, Apps ohne Umwege direkt auf der Uhr zu installieren. Für Audio-Wiedergaben sollen Entwickler künftig die Streaming-Audio-API nutzen, sodass das iPhone auch hier überflüssig wird.

Zu den Apps, die künftig direkt auf der Uhr genutzt werden können, zählen unter anderem der Taschenrechner, „Apple Books“ und die Sprachmemo-App. Bedient werden können die Apps über den Bildschirm der Uhr.

Weitere Veränderungen betreffen die Gesundheitsfunktionen der Uhr. Diese werden von Apple weiterhin ausgebaut. So wird es künftig etwa einen Überblick über die Aktivitäten der letzten 90 Tage geben. Ferner wird das neue Betriebssystem das Tracken des Menstruationszyklus erlauben.

Darüber hinaus wird die Karten-App um eine Sprachausgabe von Wegbeschreibungen erweitert. Web- und Shazam-Suchen lassen sich künftig ebenfalls per Sprachbefehl durchführen und es wird „smarte Antworten“ geben. Apple kündigte des Weiteren ein neues Armband und neue Ziffernblätter für seine Uhren an. Das neue Betriebssystem wird ab Herbst verfügbar sein.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close