News

Wavemaster TWO Neo neu aufgelegt

Der TWO Neo gilt als Klassiker unter den Lautsprechern. Ein solches Produkt, das mit Auszeichnungen geradezu überhäuft wurde, zu modernisieren, stellt mit Sicherheit eine der größten Herausforderungen für einen erfolgreichen Hersteller dar. Wavemaster hat sich nun an diese Aufgabe gewagt und den TWO Neo einer Modernisierung unterzogen. Schlichtes, elegantes Design, ein neutrales Klangbild und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sollten erreicht werden. Den erfolgreichen TWO Neo nicht zu verschlimmbessern stellte jedoch die eigentliche Herausforderung bei der Entwicklung der neuen Version dar.

Die Rückmeldungen und Kritikpunkte der Kunden wurden bei der Überarbeitung des TWO Neo beachtet. So wurde beispielsweise die vielfach gewünschte Fernbedienung geschaffen, die es ermöglicht, den Lautsprecher bequem aus einiger Entfernung bedienen zu können. Auch digitale Anschlüsse wurden realisiert. Neben dem obligatorischen 3,5-mm-Klinkenanschluss verfügt der neue TWO Neo über Cinch-Buchsen, einen USB-Eingang und einen optischen Digitaleingang. Als Wandler kommt der 24bit/192 kHz D/A-Wandler von Cirrus Logic zum Einsatz.

Darüber hinaus ist das Gerät bluetoothfähig und unterstützt die Standards A2DP, SBC sowie aptX. Mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets lassen sich somit spielend leicht mit dem Lautsprecher verbinden. Im Inneren findet sich ein leistungsstarker Verstärker mit 2x 30 Watt, der einen Frequenzbereich von 45 bis 22.000 Hz bedient. Weiterhin finden sich als Hochtöner eine 25-mm-Seidenkalotte und ein Tief- und Mitteltöner mit Kevlarmembran.

Auf der Rückseite findet sich zudem ein Anschluss für einen aktiven Subwoofer, der angeschlossen werden kann, um noch tiefere Bässe zu erreichen. Die Auto-Switch-Funktion, welche den Lautsprecher automatisch in den Standby-Modus versetzt, wenn kein Audiosignal vernommen wird, und ihn automatisch in den aktiven Modus versetzt, wenn Musik gespielt wird, ist weiterhin vorhanden. Insgesamt gelingt die Neuauflage des TWO Neo also und ist ab sofort für 399 Euro UVP im Handel erhältlich.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close