Speicher Testberichte

WD Black SN750 NVMe SSD mit 1 TB im Test

Die neue Western Digital Black SN750 NVMe SSD soll speziell für anspruchsvolle Gamer konzipiert worden sein. Als Teil der Black-Serie bietet die SSD neben einem neuen Design auch einen sogenannten Gaming Mode, bei dem die Latenz nochmals verringert werden soll. Die technischen Daten klingen vielversprechend, doch kann die WD Black SN750 auch in unserem Test überzeugen?

Zubehör

Die SSD kommt nur mit einer Bedienungsanleitung als physisches Zubehör. Das Programm „WD SSD-Dashboard“ kann unter anderem die verfügbare Kapazität, die Betriebstemperatur und die SMART-Attribute anzeigen. Die Software muss von der Webseite von WD heruntergeladen werden.

Die SSD kann zudem mit einem Kühlkörper bestellt werden, welcher das Erreichen des Temperaturlimits verzögern soll. Die uns zum Test zur Verfügung gestellte SSD kommt jedoch ohne den Kühlkörper.

Technische Daten der WD Black SN750

Die WD Black SN750 ist aktuell in vier verschiedenen Speichergrößen im Formfaktor M.2 2280 erhältlich. Als Schnittstelle wird PCIe 3.0 x4 genutzt. Sie soll je nach Speichergröße eine Leserate von bis zu 3.470 MB/s und eine Schreibrate bis zu 3.000 MB/s erreichen.

Formfaktor M.2 2280
Verfügbare Kapazitäten 250 GB / 500 GB / 1 TB / 2 TB
Lesegeschwindigkeit 3100 / 3430 / 3470 / 3400 MB/s
Schreibgeschwindigkeit 1600 / 2600 / 3000 / 2900 MB/s
Controller Sandisk/​WD, 8 Kanäle
Chipart 3D-NAND TLC, Toshiba/​WD, 64 Layer (BiCS3)
MTBF 1,75 Mio. Stunden
TBW 200 / 300 / 600 / 1200 TB
Herstellergarantie 5 Jahre
Lieferumfang SSD, Bedienungsanleitung, WD Black SSD Dashboard (Download)
Aktueller Preis

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Related Articles

Back to top button