Hardware Testberichte

WD Blue 250 GB SSD mit 3D NAND im Test

Seit der Übernahme von SanDisk bietet Western Digital SSDs im eigenen Portfolio an. Mit der WD Blue möchte Western Digital eine SSD mit dem Flashspeicher 3D NAND für den normalen Nutzer anbieten. Ob das gelingt ob die SSD gegen die Konkurrenz herausstechen kann, soll dieser Test zeigen.

Zubehör

Die SSD kommt ohne physisches Zubehör. Über den Internetauftritt von WD kann jedoch diverse Software bezogen werden. Zum einen wird das Programm „WD SSD-Dashboard“ angeboten, welches die verfügbare Kapazität, die Betriebstemperatur und die SMART-Attribute anzeigen kann. Zum anderen kann „Acronis® True Image™ WD Edition“ heruntergeladen werden.

Technische Daten der WD Blue 250 GB SSD

Die WD Blue ist in vier verschiedenen Speichergrößen und im Formfaktor 2,5 Zoll oder M.2 2280 erhältlich. Als Schnittstelle wird in jedem Fall SATA III 6 Gbit/s genutzt. Technisch ist die WD Blue identisch mit der SanDisk Ultra 3D.

Formfaktor 2,5 Zoll
Verfügbare Kapazitäten 250 GB / 500 GB / 1 TB / 2 TB
Cache 256 / 512 MB DDR3
Over-Provisioning 6 / 12 / 24 / 48 GB
Controller Marvell 88SS1074
Chipart 3D-TLC-NAND
Lesen (lt. Hersteller) 550 / 560 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller) 525 / 530 MB/s
MTTF 1,75 Mio. Stunden
TBW 100 / 200 / 400 / 500 TB
Herstellergarantie 5 Jahre
Lieferumfang SSD, WD SSD-Dashboard (Download), Acronis True WD Edition (Download)
Preis 250 GB für € 45,49, 500 GB für € 66,99, 1 TB für € 130,99, 2 TB für € 289,99
1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close