PC-Hardware

Welche SSD ist die beste für die PS4 Pro?

Mit einem SSD-Upgrade lässt sich deine PS4 Pro ordentlich aufrüsten, was den Speicherplatz und ein wenig auch die Performance betrifft. Während die normale PS4-Konsole nur über einen SATA-II-Anschluss verfügt, bietet dir die PS4 Pro alle Vorteile von SATA-III, sprich Übertragungsraten von 6 Gbit/s (netto liegen wir bei einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von etwa 550 Mbit/s). Die wichtigste Frage lautet daher: Welche SSD ist die beste für die PS4 Pro?

Gleich vorab: Es muss zwingend eine 2,5-Zoll-SATA-SSD sein. Was den Speicher betrifft, ist die PS4 Pro ab Werk nur mit einer 1-TB-HDD erhältlich – alles darunter ist aber ohnehin uninteressant, denn mit den heutigen Spielen ist der Platz schnell gefüllt. Wir empfehlen daher eine SATA-SSD mit 1 Terabyte für den Normalgebrauch und bis zu 2 Terabyte, falls deine Spieleauswahl etwas umfangreicher ist, damit der Speicher nicht gleich an seine Grenzen stößt. Letztendlich dürfte hier aber auch der Preis eine gewisse Rolle spielen, denn für 2 TB muss man dann doch ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

Gut zu wissen: Mehr als 2 TB sind bei einer PS4 Pro nicht möglich, weil alle herkömmlichen SATA-SSDs mit mehr Kapazität zu groß fürs Konsolenlaufwerk sind. Bei einer maximalen Bauhöhe von 9,5 mm ist Schluss, und das hört in aller Regel bei 2 TB auf.

Die besten SSDs für deine PS4 Pro

In unserem Artikel über die besten SSDs für die PS4 haben wir zwei beliebte SSD-Modelle vorgestellt, die sich auch für die PS4 Pro eignen. Der ultimative Preis-Leistungssieger ist hier die 860 EVO SSD von Samsung, gefolgt von der MX500 von Crucial.

Wir wollen euch aber noch eine weitere Alternative vorstellen, die sich ebenfalls als gute SSD zum Upgraden der PS4 Pro bewährt hat: die SanDisk Ultra 3D SSD.  Diese ist von allen genannten am günstigsten, auch was die 2-TB-Variante betrifft. Sie zählt zwar nicht zu den High-End-SSDs, aber das ist bei einer PS4 Pro auch gar nicht notwendig. Für alle Spieler, die ihre Konsole nicht im Dauerbetrieb nutzen und eine günstige Lösung bevorzugen, ist die SanDisk Ultra nahezu ideal.

Und wie gelingt der Einbau?

Unter diesem Link erfährst du alle Schritte, wie du deine PS4 Pro richtig aufrüsten kannst. Wichtig ist eine vorherige Datensicherung, zum Beispiel auf eine externe HDD oder via USB. Im Anschluss kannst du die Festplatten tauschen und die Systemsoftware samt Sicherungen aktualisieren.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten SSDs

Samsung MZ-76E500B/EU 860 EVO 500 GB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz
Preis: € 58,48 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung 970 EVO Plus 500 GB M.2 Interne NVMe SSD bis zu 3.500 MB/s | MZ-V7S500BW
Preis: € 89,70 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung 970 EVO Plus 1 TB m.2 Interne NVMe SSD bis zu 3.500 MB/s | MZ-V7S1T0BW
Preis: € 157,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"