News

Werbung für Outlook-App: Microsoft blockiert E-Mail-Sync auf iPhones

Microsoft versucht aktuell mit einer fragwürdigen Aktion seine Outlook-App für iPhones zu bewerben. Dazu hat der Konzern aus Redmond die Synchronisierung seines E-Mail-Dienstes mit iPhones blockiert. Neu eingerichtete E-Mail-Konten von Outlook.com lassen sich auf iPhones und iPad seitdem nicht mehr automatisch abgleichen, wenn dazu die von Apple im Betriebssystem integrierte E-Mail-App genutzt werden soll. Mit der Microsoft-Outlook-App für iOS hingegen funktioniert der automatische Abgleich weiterhin tadellos.

„Aktion erforderlich: E-Mail-Synchronisierung“

Nutzer die von der „Werbeaktion“ betroffen sind erhalten statt ihren E-Mails nur eine Nachricht mit dem Betreff „Aktion erforderlich: E-Mail-Synchronisierung“. Das Versenden von E-Mails ist ebenfalls nicht mehr über die Apple App möglich.

In der E-Mail erklärte Microsoft, dass die Installation der Outlook-App das Problem beheben kann. Empfänger haben dann die Möglichkeit die App über einen Link in der E-Mail auf ihrem Apple-Gerät zu installieren. Wie sie dies nicht möchten, können sie sich über den Punkt „Diese E-Mail-App weiterhin zu verwenden“ auch dafür entscheiden weiterhin den E-Mail-Client von Apple zu nutzen. Microsoft gibt die Synchronisation der E-Mails und den E-Mail-Versand dann wieder frei. Bei Nutzern die auf die Nachricht gar nicht reagieren aktiviert Microsoft die E-Mail- Synchronisation nach einigen Stunden wieder automatisch.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close