News

Western Digital Black SN750 NVMe SSD bringt Gaming Mode für geringere Latenz

Die neue Western Digital Black SN750 NVMe SSD wurde speziell für anspruchsvolle Gamer konzipiert. Als Teil der Black-Serie soll die SSD mit hoher Leistung und ihrem sogenannten Gaming Mode überzeugen, bei dem die ohnehin schon geringe Latenz nochmals verringert wurde. Ergänzt wird die SSD durch einen Kühlkörper von EKWB.

Angeboten wird die SSD ausschließlich im M.2-Formfaktor mit PCIe-Gen-3.0-x4-Anbindung in den Kapazitäten 256 GByte, 512 GByte sowie 1 TB und 2 TB. Bei allen Modellen setzt Western Digital auf 3D-NAND vom Typ TLC. Der Kühlkörper wird bei allen Modellen außer der 250 GByte Version der SSD verbaut. Die thermische Drosslung soll durch den optionalen Kühlkörper erst nach 180 Sekunden einsetzen, ohne den Kühlkörper werden die SSDs aufgrund der Abwärme bereits nach 120 Sekunden gedrosselt.

Die Reduzierung der Latenz im Gaming Mode soll laut Western Digital durch die Deaktivierung der Low Power States erreicht werden. Außerdem hat Western Digital das Dashboard optisch verändert. Das neue schwarze Design ist ausschließlich für Besitzer einer SSD der Black Serie erhältlich.

Wann und zu welchen Preisen die SSDs in Deutschland auf den Markt kommen werden ist noch nicht bekannt. In den USA soll die 256 GByte Version 79,99 Dollar kosten, 512 GByte sind für 129,99 Dollar, 1 TB für 249,99 Dollar und 2 TB für 499,99 Euro erhältlich. Die eingeschränkte Herstellergarantie beträgt fünf Jahre.

Tags

Related Articles

One Comment

  1. nettes diagramm in der ersten grafik. ich bin kein mathematiker, aber ich glaube so funktioniert statistik nicht. scheint ansonsten jedenfalls mit Samsung’s 970 Evo zu konkurrieren. ähnliche performance auf dem papier, ähnlicher preis, schicker kühlkörper mit fraglichem nutzen als bonus obendrauf. mal sehen wie weit das gaming marketing reicht

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close