Spiele für PC & Konsole

„What Remains of Edith Finch“ im Test – Das rätselhafte Schicksal der Familie Finch

Fazit: Wunderschön, klug und außergewöhnlich – und viel mehr als nur ein Spiel

What Remains of Edith Finch ist mehr als ein Game. Es ist eine intensive Erfahrung, die beispielhaft aufzeigt, welche erzählerische und spielerische Kraft das gemalte Bild haben kann.
Das Spiel ist eine gefühlvolle Reise, die wehtut, nachdenklich stimmt und trotzdem in jeder Sekunde einfach nur schön ist.

Mutig wird hier ein sehr schwieriges Thema in den Fokus gerückt und dem Spieler auf so respektvolle Art und Weise näher gebracht, wie man es von den wenigsten anderen Games kennt.

What Remains of Edith Finch ist das pure Leben und zeigt euch, wie schön die Welt eines jeden ist, wenn man sich denn auf das Leben mit all seinen Facetten einlässt. Es liefert keine Aneinanderreihung actionreicher Kampf- oder Geschicklichkeitspassagen – aber das braucht es auch nicht. Das Spiel gleicht einem ruhigen Spaziergang durch die eigene Gefühlswelt, es rüttelt auf und lässt den Spieler auch immer wieder schmunzeln.

Vielen Dank Giant Sparrow für dieses kleine Meisterwerk! Hier findet ihr das Spiel bei Steam.

Pro
Contra
Story
95%
+ tiefgründige, wunderschön erzählte Geschichte
+ individuelle Geschichten für jeden Charakter
+ tolle Botschaft zwischen den Zeilen
Gameplay
90%
+ außergewöhnliches Gameplay
+ detailliertes und lebensechtes Setting
+ kreative Spielmechanismen
+ steter Perspektivwechsel
– wenig Rätsel- und Geschicklichkeitspassagen
Balance
80%
+ intuitive Führung durch das Spiel – keine anspruchsvollen Rätsel
Steuerung
85%
+ immer neue Steuerungsmöglichkeiten
+ Steuerung wird individuell in die jeweilige Episode eingebettet
Grafik & Sound
90%
+ detailverliebtes Art-Design
+ märchenhafte Kulisse
+ ausdrucksstarke Bildsprache
+ abwechslungsreiche Musikstücke
+ Protagonistin offenbart durchgehend ihre Gedankenwelt
+ Textpassagen interagieren mit der jeweiligen Episode
– keine deutsche Vertonung
Vorherige Seite 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"