News

Whatsapp: Langersehnter Dark-Mode kommt für Android

Seit langer Zeit wünschen sich Android-User einen Dark-Mode für WhatsApp. Der beliebte Nachrichten-Dienst wird allen Anschein nach sehr bald ein entsprechendes Update anbieten. Einigen Nutzern ist es im Rahmen einer Beta-Phase bereits jetzt möglich, den Dark-Mode anzutesten. 

Der Dark-Mode als neues Feature

Wie einige Technik-Experten berichteten ist der Dark-Mode von WhatsApp in der Beta-Version der App bereits verfügbar. Da sich das Feature bereits in der Beta-Phase befindet, scheint es kurz vor der Fertigstellung zu sein. Zunächst bleibt jedoch der Beta-Test abzuwarten. Hier können die Nutzer sinnvolle Verbesserungsvorschläge an den Entwickler weiterleiten. Ein wenig Wartezeit müssen Android-User also noch in Kauf nehmen, bevor sie vom Dunkelmodus profitieren können.

So aktiviert man den Dunkelmodus

Einige Glückliche können dank des Beta-Tests die dunkle Version der App bereits jetzt antesten. Um den Modus zu aktivieren, muss man in den Chat-Einstellungen das entsprechende Design wählen. Hier stehen dem Nutzer drei Optionen zur Wahl – „Hell“, „Dunkel“ und „Systemeinstellungen“. Bei der dritten Option richtet sich WhatsApp nach der allgemeinen Einstellung des Smartphones. Wer sein Betriebssystem also ohnehin auf einen dunklen Modus eingestellt hat, dessen WhatsApp erscheint dann automatisch dunkel.

Vorteile des Dunkelmodus

Der Dunkelmodus ist nicht ohne Grund so gefragt. Bereits das Update bei Apples iOS sorgte bei iPhone-Usern für strahlende Augen. Apropos Augen – diese profitieren unter anderem von dem Dunkelmodus. So ist es erwiesenermaßen schonender für die Augen, wenn der Bildschirmhintergrund dunkler ist. Vor allem bei einem Messenger wie WhatsApp ist dies äußerst praktisch. Doch nicht nur die Augen werden geschont, sondern auch der Akku der Geräte – zumindest einiger Geräte. In Zeiten, in denen auf dem Smartphone-Markt OLED zunehmen beliebt wird, passen sich auch Apps an. OLED benötigt mehr Akkuleistung je weißer/heller das dargestellte Bild ist. Dementsprechend profitiert der Akku von einem möglichst dunklen Display. Besitzer eines klassischen „LCD-Smartphones“ hingegen werden keine spürbaren Akkuvorteile bemerken.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Related Articles

Back to top button
Close