News

Wie findet man den richtigen Internetanbieter?

Letztes Jahr habe ich euch bereits über meinen Ärger mit Kabeldeutschland berichtet und werde die Geschichte jetzt noch ein wenig fortführen.

Nachdem mir Kabeldeutschland mitteilte, dass ein Anschluss nicht möglich ist, bin ich zu O2 gegangen und habe mir dort eine 50000er Leitung bestellt. Die ersten 6 Wochen lief diese jedoch nicht mit vollem Tempo, da Farbe in meiner Telefonbüchse war. Der Vormieter hat da wohl etwas zu viel Farbe verwendet. Nach 3 neuen Routern und mehrmaligem Hinweisen auf die Farbe wurde die Büchse ausgetauscht und die volle Geschwindigkeit kam an. Ich wohne jedoch auch direkt in der Innenstadt von Lübeck und habe somit einen extrem kurzen Weg bis zum Verteiler, kein Wunder also, dass alles perfekt läuft.

Ich bin vor kurzem jedoch zu Vodafone gewechselt, was ich auch nicht bereue. Auf Grund des niedrigeren Preises bin ich gewechselt, da ich zum einen bei Vodafone nicht zwangsweise eine Festnetzflatrate im Vertrag haben muss und dadurch dass mein Smartphone Vertrag auch bei Vodafone liegt noch einen Bonus von 10 Euro bekomme. Da spare ich also schon einiges.

Mit der Leistung von Vodafone bin ich jedoch noch zufriedener als mit der von O2. Das kann jedoch auch einfach an dem besseren mitgelieferten Router liegen. Bei O2 war es so, dass mein Ping hoch ging, wenn ich mit voller Geschwindigkeit etwas heruntergeladen habe. Ich spiele gerne League of Legends und habe dort normalerweise eine Ping von knapp unter 30. Mit Downloads ging dieser hoch auf etwa 100. Das Problem habe ich bei Vodafone jetzt nicht mehr und der Ping bleibt konstant. Dort hat der Router von Vodafone vermutlich bessere Prioritäten eingerichtet.

Dennoch ist es eigentlich egal zu welchem Anbieter man geht, da die Leitungen meistens sowieso die gleichen sind. Außer es hat ein Anbieter noch ein Vorrecht auf neue Glasfaserleitungen, die er gerade gebaut hat. Das kann auch der Fall sein. Sofern so etwas nicht vorliegt, kann ich jedoch nur empfehlen die verfügbaren Tarife zu vergleichen und sich den günstigsten heraus zu suchen der den eigenen Anforderungen entspricht.

Bei welchem Internetprovider seid ihr? Seid ihr zufrieden mit der Leistung eurer Leitung? Auf speedtest.net könnt ihr eure Geschwindigkeit testen. Hier mein Ergebnis:

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

11 Comments

    1. Hey Martina,
      mit der Leistung bin ich auch super zufrieden, nur mit dem Preis nicht immer. Da gibt es schon deutlich günstigere Angebote. Sparhandy.de hat beispielsweise oft gute Angebote. Auch im Vodafone-Netz, doch mit den Preisen will Vodafone direkt leider nicht nachziehen. Keine Ahnung warum, ich habe da auch schon mal nachgefragt.

  1. Hi,

    bin seit Jahren bei Vodafone. Super!
    Bin seit 1 Jahr bei KabelD. Super!

    Vodafone und KabelD sind ja nun eins. Super!? Ich denke mal!

    Jeder Provider macht mal zicken. Das ist vielleicht auch regional unterschiedlich (Berlin).

    Will sagen: Ich bin zufrieden ;-)

    Boris

  2. Hallo zusammen,

    ich bin seit vielen Jahren zufriedener Kunde bei der Telekom. Ok man bezahlt ein wenig mehr, aber dafür ist die Leistung und die Geschwindigkeit einfach Top! Bei vielen anderen Anbietern, habe ich schon viel Ärger gehört.

    Allerdings soll UnityMedia ebenfalls sehr gut sein oder?

    Gruß

    1. Hallo Christian,

      die Leistung ist denke ich bei allen Anbietern ähnlich. Das kommt auf den eigenen Standort an und da haben die Anbieter wenig Einfluss drauf. Außer wenn eine neue Glasfaserleitung gebaut wird und ein Anbieter dann zunächst ein Vorrecht darauf hat.

      UnityMedia läuft ja über Kabel, da bekommt man auf jeden Fall eine gute Geschwindigkeit.

  3. Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Bin bei einem Anbieter, bei dem es zwei Jahre lang super lief, aber jetzt habe ich nur noch ärger. Alle paar Wochen reisst die Telefon und Internetverbindung ab und dann dauert es meistens drei bis vier Tage bis die Störung behoben ist. Das nervt in Moment ganz schön :-(

    1. Wird bei dir eventuell gerade an den Leitungen gearbeitet? Dadurch hatte ich auch mal solche Probleme.

  4. Die Anbieter unterscheiden sich eigentlich wirklich nur im Preis und im Service! Aber dort unterscheiden Sie sich dann ganz gewaltig voneinander ;-) Habe mit Vodafone bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das variiert halt einfach

    1. Bei O2 und der Telekom habe ich bisher echt gute Erfahrungen mit dem Service gemacht. Vodafone nervt mich teilweise mit ihren ganzen SMS.

  5. Hallo :)

    Ich bin schon lange Zwangsweise bei der Telekom, da meine Mutter dort arbeitet und ich wohn mit ihr in ein Haus und bekommt das auch ein bisschen billiger ;). Support ist freundlich und hilft meist auch weiter… nach 10 Minuten in der Wartemelodie… -.- Dann haben wir seit Februar endlich eine 6k Leitung. (eine Wahnsinns Erungenschaft), da ich vorher nur 3k hatte bzw. auch nur verfügbar war. Aber jetzt kommt das Problem… Seit einiger Zeit bekomme ich wenn überhaupt noch 2.5k. Und das ist als Gamer verdammt Langsam (mit ist bewusst das 6k auch extrem langsam ist :D). Ich rufe permanent bei der Telekom an und habe heute auch mal die netten „Menschen“ angeschieben… Mal kucken was da noch rauskommt…
    Worauf ich hinnaus will. Mir wird jeden mal dieser Scheiß LTE Müll angedreht, dann da bekomme ich bis zu 100k. Klingt ja erstmal richtig geil. 100k ist auch richtig Hammer. Aber ab 30GB gibts die Drosselung. Und wenn ich angenommer 100GB im Monat verbrauche, dann sind das gleich mal 150€. Und das ist die Reinste Abzocke. Telekom drängt jetzt vorallem auf den Auserstädtischen und Ländlichen Gebiten auf LTE und damit der Drosslungs Abzocke. Und das kann finde ich nicht sein… Blos weil diese so netten Menschen, wollen das man sich ohne Ende Speed pässe holt…

    Telekom ist für mich der größte Dreck dieser Menschheit. Aber wechseln Bringt leider nichts, da alle DSL/VDSL Leitungen der Telekom gehören, und andere Provider nur die Leitungen anmieten. LTE gibt es von vielen Providern, aber in meiner gegend gibt es LTE nur von der Telekom. LEIDER.

    6k ist zum Sterben langsam. 100k ist viiel zu Teuer. Denn ich brauche ca. 80GB YouTube, ca. alle 1-2 Monate ein Spiel. 40GB und dann noch allgemein Servern, und Online Games. geschätzt auch nochmal so 20GB. Das ist Unbezahlbar.

    Was haltet ihr von diesen Verhalten der Telekom, das man Leute regelrecht dazu drängt eine Volumenbeschränkten Vertrag zu kaufen? Aus meiner Perspektive, als Endverbraucher ist dies Grauen!!!

    1. Ich bin extra zu Vodafone, weil ich da keine Drosselung habe. :) Aber mit der Zeit wird das sicherlich bei jedem Anbieter kommen.

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close