Hardware Tutorials

Wie kann ich meine Tastatur reinigen?

In der heutigen Zeit arbeiten sehr viele Menschen täglich an einem Computer. Hierbei benutzen Sie Ihre Tastatur ebenfalls extrem häufig – zum Vergleich: Bis zum Gedankenstrich waren exakt 173 Anschläge erforderlich. Bei dieser enorm hohen Benutzungsfrequenz erscheint es nur angebracht, das Utensil regelmäßig zu reinigen. Doch wie funktioniert das eigentlich? Der nachfolgende Text soll in aller Kürze und Einfachheit erläutern, wie eine handelsübliche Tastatur gereinigt werden kann.

Warum ist es überhaupt nötig, eine Tastatur zu reinigen?

Vorweg sei erwähnt, dass keinerlei Notwendigkeit besteht, das Gerät zu säubern. Die regelmäßige Reinigung bringt jedoch Vorteile auf zwei Ebenen mit. Die erste Ebene ist eine rein technische. Sammeln sich Schmutz, Essensresten und andere unappetitliche Dinge in der Tastatur wirkt sich dies ab einem bestimmten Zeitpunkt merklich auf die Funktionsfähigkeit des Geräts aus. Tasten können klemmen, die Reaktion kann verzögert sein und sporadisch sogar ausbleiben. Nach einer gründlichen Reinigung der Tastatur sind viele Nutzer erstaunt, wie gut sie zu funktionieren in der Lage ist, wenn nichts die Tasten blockiert. Darüber hinaus wirken derartige Umweltfaktoren sich in erheblichem Maße auf die Lebensdauer eines technischen Geräts aus.

Der zweite Vorteil ist ein hygienisch-gesundheitlicher. Staub, auf den Finger befindliche Keime und anderweitige Verschmutzungen sowie monatelang vor sich hin faulende Essensreste sind der menschlichen Gesundheit alles andere als zuträglich. Wer seine Tastatur nicht reinigt, bietet Bakterien und Pilzen in ihr einen idealen Lebensraum. Die Keime vermehren sich und fühlen sich in der ungereinigten Tastatur, in der sie ständig mit allerhand Leckereien versorgt werden, wahrlich wohl. Der Leidtragende dieses Umstands ist der Benutzer der Tastatur, der bei jeder Benutzung mit ebendiesen Keimen in Kontakt kommt. Nebenbei sei erwähnt, dass einige wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, dass Tastaturen teilweise deutlich stärker mit Keimen besiedelt sind als Toilettensitze. Letztere fast kaum ein Mensch gerne freiwillig an, während er auf Tastaturen bedenkenlos herumklimpert.

Gründe für das Reinigen der Tastatur gibt es also. Doch wie reinigt man nun?

Die Reinigung der PC-Tastatur: Eine Kurzanleitung

Bevor zur Tat geschritten werden kann, sollte die Tastatur vom PC getrennt werden. Durch sie fließender Strom ist im Zuge der Reinigung nämlich alles andere als vorteilhaft.

Zunächst steht eine Grobreinigung an, die auf recht brachiale und höchst unprofessionell anmutende Weise ohne Probleme erledigt werden kann: Lege den Schreibtisch mit Papier aus, hebe die Tastatur an, drehe sie herum und schüttle kräftig. Du wirst aller Wahrscheinlichkeit nach erstaunt sein, wie viele Chipskrümel, Erdnüsse, Staubpartikel und andere vergleichsweise massige Dinge zum Vorschein kommen werden.

MMelnikoff / bigstock.com

Im nächsten Schritt sollten die Tasten abgewischt werden. Hierzu nimmst du idealerweise ein leicht feuchtes Mikrofasertuch – keinesfalls ein nasses, andernfalls drohen irreparable Schäden. Sei gründlich und befreie alle Tasten von Verschmutzungen.

Die Grundreinigung ist somit abgeschlossen. Diese sollte ruhig einmal pro Monat durchgeführt werden.

Nach einigen Monaten sollte die Tastatur außerdem eine Tiefenreinigung erhalten. Hierzu musst du alle Tasten ausbauen, was vor allem Geduld erfordert. Ist dies geschehen, kannst du die Tasten reinigen. Wahlweise in einem Spülmittelbad in deinem Waschbecken oder aber direkt in der Spülmaschine bei 40 Grad. Währenddessen widmest du dich dem Innenleben deiner Tastatur. Hierzu nimmst du einen handelsüblichen Staubsauger zur Hand und saugst auf der niedrigsten Stufe den im Inneren der Tastatur befindlichen Dreck ein. Anschließend reinigst du auch das Innere der Tastatur mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch. Auch Wattestäppchen können hilfreich sein. Vor dem Wiedereinbau der Tasten sollten sowohl diese als auch die Tastatur vollständig getrocknet sein.

Die Tasten müssen ausgebaut werden.

Die Reinigung der Laptop-Tastatur: Eine Kurzanleitung

Eine Laptop-Tastatur zu reinigen, ist ungleich schwieriger, da die Tasten sich hier meist nicht ausbauen lassen. Eine gründliche Reinigung ist daher nicht möglich. Dies bedeutet jedoch nicht, dass keine Möglichkeit besteht, Schmutz zu entfernen.

Im ersten Schritt sollte der Laptop vom Stromnetz getrennt werden. Dann muss der Akku entfernt werden, um jeglichen Stromfluss zu unterbinden. Anschließend legst du deinen Schreibtisch mit Papier aus, hebst den Laptop an, drehst ihn auf den Kopf und rüttelst ihn vorsichtig. Chips, Nüsse, riesige Staubfäden und andere Dinge werden die Tastatur nun verlassen.

Anschließend setzt du das Gerät wieder ab und widmest dich den Tasten. Hierzu nimmst du wieder ein leicht angefeuchtetes Mikrofasertuch zur Hand und wischst sie gründlich ab. Trockne die Tasten dann mit einem anderen Tuch – ein Küchenhandtuch bietet sich an – gründlich ab.

Anschließend greifst du zu einer Zahnzwischenraumbürste. Derartige Bürsten sind in jedem Drogeriemarkt sowie in der Apotheke erhältlich. Mit diesen winzigen Bürsten lassen sich nicht nur die Zahn- sondern auch die Tastenzwischenräume problemlos reinigen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close