PC-Hardware

Wie prüfe ich eine SSD auf Fehler?

Solltest du den Verdacht hegen, dass deine SSD-Festplatte beschädigt sein könnte, gibt es verschiedene Möglichkeiten sie auf Fehler zu überprüfen. Wir erklären dir, wie du eine SSD über interne Bordmittel oder externe Programme testen kannst.

SSD unter Windows auf Fehler prüfen

Sofern das Betriebssystem von der zu prüfenden SSD-Festplatte gebootet wird, führt der einfachste und schnellste Weg zur Fehlerüberprüfung über die Eingabeaufforderung. Dazu gehst du wie folgt vor:

  1. Tippe im Startmenü „CMD“ ein.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ und auf „Als Administrator ausführen“. Ohne Admin-Rechte funktioniert die Fehlerüberprüfung nicht.
  3. Nachfolgend öffnet sich die Kommandozeile des Betriebssystems.
  4. Tippe nun „CHKDSK /f“ ein.
  5. Auf die Frage „Soll das Volume überprüft werden, wenn das System das nächste Mal gestartet wird?“ antwortest du mit „J“ und bestätigst mit Enter.
  6. Beim Neustart wird nun die Systempartition auf Fehler überprüft.

SSD unter macOS auf Fehler prüfen

Auf macOS-Geräten kannst du deine SSD-Festplatte über das Festplattendienstprogramm prüfen lassen:

  1. Klicke im Finder auf „Programme“ und gehe dort auf „Dienstprogramme“.
  2. Wähle „Festplattendienstprogramm“.
  3. Klicke auf „Darstellung“ und „Alle Geräte einblenden“.
  4. In der Seitenleiste kannst du nun verschiedene Volumes deiner SSD-Platte auswählen und mit Klick auf „Erste Hilfe“ > „Ausführen“ der Reihe nach durchanalysieren.
Festplattendienstprogramm bei macOS zur Fehlerüberprüfung von Festplatten; Quelle: Apple Support

SSD mit externen Programmen auf Fehler prüfen

Alternativ kannst du auch auf Drittanbieterlösungen zurückgreifen. Beliebte Tools wie „DHE Drive Info“, „SSDlife“ oder „DriveDx“ (für macOS) prüfen die sogenannten SMART-Daten einer HDD- oder SSD-Festplatte. Das Akronym steht für Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology und prüft alle kritischen Parameter, die Aufschluss über den Gesundheitszustand einer Festplatte geben. Es kann zwar passieren, dass kleinere Fehler unbemerkt bleiben, aber sollte etwas Größeres bei deiner SSD im Argen liegen, wird das in aller Regel zuverlässig erkannt und gemeldet.

Mit dem externen Tool SSDlife können SSD-Festplatten via SMART-Analyse auf ihre Lebensdauer oder eventuelle Fehler überprüft werden. Quelle: www.ssd-life.com

Die beliebtesten SSDs

Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1-bis zu 560 MB/s (3D NAND, SATA, 2,5 Zoll, Internes SSD)
Preis: € 44,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung SSD 870 EVO, 1 TB, Formfaktor 2,5 Zoll, Intelligent TurboWrite, Magician 6 Software, Schwarz
Preis: € 104,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Crucial BX500 240GB CT240BX500SSD1(Z)-bis zu 540 MB/s Internes SSD (3D NAND, SATA, 2,5-Zoll)
Preis: € 30,80 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,111 Beiträge 4,121 Likes

Solltest du den Verdacht hegen, dass deine SSD-Festplatte beschädigt sein könnte, gibt es verschiedene Möglichkeiten sie auf Fehler zu überprüfen. Wir erklären dir, wie du eine SSD über interne Bordmittel oder externe Programme testen kannst.
SSD unter Windows auf Fehler prüfen
Sofern das Betriebssystem von der zu prüfenden SSD-Festplatte gebootet wird, führt der einfachste und schnellste Weg zur Fehlerüberprüfung über die Eingabeaufforderung. Dazu gehst du wie folgt vor:

Tippe im Startmenü „CMD“ ein.
Klicke mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ und auf „Als Administrator ausführen“. Ohne Admin-Rechte funktioniert die Fehlerüberprüfung nicht.
Nachfolgend öffnet sich die Kommandozeile des Betriebssystems.
Tippe nun „CHKDSK /f“ ein.
Auf die Frage „Soll das Volume überprüft werden, wenn das System das nächste Mal gestartet wird?“ antwortest du mit „J“ und bestätigst mit Enter.
Beim Neustart wird nun die Systempartition auf Fehler überprüft.

SSD unter macOS auf...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"