News

Wiko Upulse und Upulse Lite: Einsteiger-Smartphones für jeden

Die zwei Modelle Wiko Upulse und Upulse Lite der Marke aus Frankreich haben auf der diesjährigen Branchenmesse MWC in Barcelona viel Aufmerksamkeit erhalten. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Beide Smartphones zeichnen sich durch exzellente Eigenschaften aus, auch wenn es hier wie da einige Schwachstellen gibt. Die abgespeckte Version kann sich zugleich aufgrund ihres exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses sehen lassen. Sowohl Wiko Upulse und Wiko Upulse Lite wissen im Gesamten aber zu überzeugen wie ihr auch nachfolgend noch näher in Erfahrung bringen könnt.

Gemeinsamkeiten vom Wiko Upulse und Upulse Lite

Sowohl bei Design als auch bei der Ausstattung und der Leistung gibt es Gemeinsamkeiten wie Unterschiede, die das Wiko Upulse gegenüber der Lite-Version aufweist. Zu den Hauptgemeinsamkeiten gehören u. a. das nahezu identische Design – beide Smartphones kommen in einem edlen Design daher, auch wenn die Premium-Ausführung in vier Farben erhältlich ist, die Lite-Version nur in drei Farben. Die geschwungene Form und Anbringung der Tasten ist jedoch bei beiden Modellen identisch. Auch in technischer Hinsicht überwiegen klar die Gemeinsamkeiten. Sowohl das Wiko Upulse als auch das Upulse Lite kommen mit einem 1,3 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor daher. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB RAM und der interne Speicher 32 GB. Auch ist die Ausstattung der Kamera, die 8 Megapixel aufweist, identisch. Das Gleiche gilt für die Akkuleistung und damit einhergehend die Akkulaufzeit sowie die Sensoren-Ausstattung.

Unterschiede zwischen Wiko Upulse und Upulse Lite

Es gibt so gut wie keine Unterschiede zwischen dem Wiko Upulse und Upulse Light. Lediglich das Display an dieser Stelle hervorzuheben. Die Premium-Ausführung von Wiko Upulse kommt auf 5,5 Zoll, die Lite-Version auf immerhin 5,2 Zoll. Ein weiterer Unterschied bezieht sich natürlich auch auf den Preis. Es handelt sich dennoch bei beiden um Einsteiger-Smartphones. Der Einführungspreis für die Premium-Ausführung liegt laut Hersteller bei 199 Euro, jener für das Einsteiger-Modell bei 179 Euro. Demnach nehmen sich beide Wiko-Smartphones so gut wie nichts, was jedoch aufgrund der vielen Gemeinsamkeiten keinesfalls überraschend ist.

Fazit und weitere Informationen zum Wiko Upulse und Upulse Lite

Alles in allem wissen das Wiko Upulse und Upulse Like voll und ganz zu überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich sehen lassen, ebenso die technische Umgebung und auch die Ausstattung. Schwächen weisen beide Modelle bei ihrer Kamera auf, was jedoch nicht verwundert. Bisher gibt es noch keine konkreten Angaben von Wiko, wann genau die Geräte erscheinen. Fest steht: Für 2017 ist ein Launch auf dem deutschen und auf anderen europäischen Märkten fest eingeplant. Bis dahin gilt es, auf weitere Neuigkeiten vom französischen Smartphone-Hersteller zu warten. Hier noch die Datenblätter zum Upulse und Upulse Lite.

Die beliebtesten Smartphones

Apple iPhone 11 (64 GB) - Schwarz
Preis: € 764,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy S10e Smartphone Bundle (14.7cm (5.8 Zoll) 128 GB interner Speicher, 6 GB RAM, Dual SIM, Android, prism black) inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon] Deutsche Version
Preis: € 499,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung Galaxy A51 (16.4cm (6.5 Zoll) 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Dual SIM, Android, prism crush black) Deutsche Version
Preis: € 294,98 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close