Software Testberichte

WinX MediaTrans: Wenn iTunes zu Mainstream ist…

Es gibt nützliche Software und weniger nützliche Software. Und dann gibt es noch Browser-Toolbars, die sind so nützlich wie Fußpilz. Nachfolgend werde ich versuchen die Software WinX MediaTrans, von Digiarty, in diesem Feld unterzubringen. Der Entwickler hat uns dazu freundlicherweise eine Vollversion der Software zur Verfügung gestellt.

Während viele Besitzer eines iPhones dieses wegen seiner einfachen Bedienbarkeit schätzen, sehen einige Nutzer iTunes wie eine böse Schwiegermutter. Man möchte ihr entgehen, schafft es aber nicht. Ich persönlich schätze iTunes für seinen Funktionsumfang. Weniger erfahrene Nutzer können durch die verschachtelte und nicht immer intuitive Bedienung jedoch überfordert werden.

Digiarty möchte dieses Problem mit WinX MediaTrans in die Vergangenheit verbannen. Über ein übersichtliches Interface soll es möglich sein, Dateien auf das iPhone oder von diesem auf den Computer zu übertragen.

So ganz einwandfrei funktioniert das leider nicht. Grundsätzlich tut das Programm genau das, was es verspricht. Es können Musik, Bilder, Videos, Podcasts, Klingeltöne und eBooks übertragen werden. Eine Zusatzfunktion ist, das iPhone als USB-Stick verwenden zu können. Und so beliebige Daten transportieren zu können. Die Musik auf meinem Handy kann das Programm jedoch leider nicht anzeigen, lediglich die Playlisten ohne ihren Inhalt. Videos wiederum findet es nur teilweise. Fotos werden vollständig und in Alben unterteilt aufgelistet. Ebooks werden aufgelistet, jedoch nicht wenn sie als PDF gespeichert sind, obwohl MediaTrans PDF als Kategorie anbietet.

Das Kopieren von Daten auf das iPhone klappt zunächst problemlos. Schwierig wird es jedoch, wenn wir die so kopierten Daten wieder löschen wollen. Dies gelang nur über MediaTrans selbst zuverlässig. Über iTunes ist es unmöglich und auf dem Gerät selber Glücksache.

Es entsteht daher allgemein der Eindruck, als würde WinX MediaTrans auf eine Weise das Dateisystem des iPhones manipulieren, wie es durch Apple nicht vorgesehen ist. Da die Software an einigen Punkten unausgereift ist und Fehler aufweist, ist nicht abzusehen welche Nebenwirkungen dies verursacht.

Fazit

Ich würde WinX MediaTrans daher nur mit Vorsicht nutzen und nur wenn sich keine wichtigen Daten auf dem Gerät befinden. Hinzukommt, dass iTunes über dieselben Funktionen verfügt und das gratis. Wer iTunes nicht verwenden kann oder möchte, hat zudem die Möglichkeit Sharepod zu verwenden. Sharepod tut grundsätzlich das selbe wie WinX MediaTrans, ist dabei jedoch ausgereifter.

Digiarty WinX MediaTrans

Funktionsumfang
Bedienung
Fehlerfrei

Zu viele Macken

Obwohl die Idee hinter WinX MediaTrans gut ist, ist die Umsetzung leider mangelhaft.

Tags

Milan Stuhlsatz

Ich bin Milan und seit Anfang 2015 bei Basic-Tutorials. Wie die meisten hier interessieren mich Technik, Hardware, Software und Gaming. Daher auch meine Entscheidung Informatik zu studieren. Ich bin gebürtiger Kölner, lebe jedoch momentan in Lübeck und genieße das Studentenleben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button