Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Internet Tutorials

WordPress: Automatische Umwandlung von Umlauten in Permalinks

Als deutschsprachiger Blogger kennt man das Problem von WordPress, dass Umlaute in den Permalinks nicht ordentlich umgewandelt werden. Statt einem „ü“ wird dann einfach ein „u“ angezeigt. Dadurch kommen ganz andere Wörter zustande, die nichts mehr mit der eigentlichen Überschrift des Artikels zu tun haben.

Jedes mal aufs neue per Hand die Permalinks kontrollieren und korrigieren ist sehr zeitaufwendig, vor allem wenn man des öfteren Artikel schreibt. Doch zum Glück gibt es Abhilfe durch ein Plugin.

„German Slugs“ wandelt die deutschen Umlaute in der WordPress Permalink-Struktur automatisch um

Das WordPress Plugin „German Slugs“ tauscht einfach die deutschen Umlaute aus. Ä wird also nicht mehr mit a, sondern mit ae ersetzt, genauso verhälft es sich auch mit ö und ü. Aus einem ß wird selbstverständlich ein ss.

Und schon wird aus

WordPress Permalink Struktur nachträglich ändern

ein Link mit der richtigen Übersetzung der deutschen Umlaute

WordPress Permalink Struktur nachträglich ändern

 

Viel Spaß mit dem Plugin 😉

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  1. Wandelt das Plugin auch die Bilder welche mit Umlauten versehen sind um? Und wie sieht das eigentlich Google, ist es egal ob die mit oder ohne Umlaute versehen werden?
    Besten Dank!

    1. Hey Erwin,
      Bilder wandelt das Plugin nicht um und inzwischen ist das Plugin auch nicht mehr notwendig, da die aktuelle WordPress Version die Umlaute in Permalinks automatisch umwandelt.
      Google ist das egal, ob Umlaut oder nicht 🙂 Nur war es früher so, dass WordPress in der URL dann aus „ö“ nur „o“ gemacht hat, und nicht „oe“ – daher das Plugin. Auf Bilder hat das aber keine Auswirkung und da machen Umlaute auch höchstens bei manchen Webhostings Probleme, das wirst du aber schon beim Upload merken. Wenn es läuft, dann gibt es da auch keine weiteren Probleme mit Google o.ä.

      Viele Grüße,
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close