Internet Tutorials

Favorite Plugins: WordPress Plugins schneller installieren

Das Plugin ist leider nicht mehr verfügbar.

Wenn man des öfteren neue WordPress-Blogs aufsetzt und einrichtet, nutzt man meistens immer die selben Plugins, egal wofür man die Seite letzten Endes nutzt. Die Plugins immer neu zu suchen kostet Zeit und ist unnötig, denn man hat in der Plugindatenbank von WordPress.org die Möglichkeit sich einen Account zu erstellen und Plugins als Favoriten abzuspeichern, um sie schneller wiederzufinden. Um die Favoriten direkt im Backend verfügbar zu haben und sie installieren zu können ohne großartig suchen zu müssen gibt es auch ein schönes Plugin, welches ich euch kurz vorstelle.

Plugins favorisieren

Wie bereits erwähnt, braucht ihr einen Account auf WordPress.org um Plugins als Favoriten abspeichern zu können. Direkt unter dem Download-Link des jeweiligen Plugins findet ihr den Link, um das Plugin zu den Favoriten hinzuzufügen.

WordPress Plugins favorisieren

Favorite Plugins

Das Plugin nennt sich Favorite Plugins und kann wie gewohnt über WordPress.org installiert werden. Entweder herunterladen und im Blog wieder hochladen oder direkt über die Suche im Blog installieren.

Amazon Black Friday Woche

Nach der Installation findet ihr das Plugin unter „Plugins > Installieren > Favoriten Plugin Installer“. Dort müsst ihr einfach nur euren WordPress.org Benutzernamen angeben, oder den eines anderen Benutzers und schon könnt ihr die favorisierten Plugins direkt installieren.

Plugins installieren

Empfehlenswerte Plugins

Ich habe bis jetzt noch keine Favoritenliste, würde mich jedoch freuen, wenn ihr eure Lieblingsplugins postet oder einfach euren WordPress.org Benutzernamen hinterlasst, ich werde dann demnächst eine solche Liste veröffentlichen.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

2 Comments

    1. Hey Irene,
      da muss ich dir wohl leider Recht geben. hab ich wohl nicht gut genug geguckt. Ich bin leider noch nicht perfekt mit WordPress vertraut, da ich es auch erst seit diesem Projekt nutze, aber man lernt ja nie aus. ;)

      Die Funktion ist sogar seit WordPress 3.5 bereits integriert und das Plugin ist somit nur für diejenigen interessant, die eine ältere WordPress Version nutzen, was nicht zu empfehlen ist.

      Mich würde jedoch noch interessieren, welche Plugins du so im Einsatz hast. ;) Magst du mir das verraten?

      Schöne Grüße
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close