News

World of Warcraft: Legion vorgestellt auf der Gamescom 2015

Die Firma Blizzard Entertainment kündigte dieses Jahr auf der Gamescom 2015 sein neues World of Warcraft-Addon World of Warcraft: Legion“ an. In der neuen Expansion dreht sich alles um die Brennende Legion. „Das Grabmal des Sargeras wurde geöffnet und die Brennende Legion ergießt sich in die Welt von Warcraft. Mit geballter Macht will sie den dunklen Titanen nach Azeroth beschwören – und den Schlüssel zu seiner Rückkehr hat sie bereits gefunden.“

Die Streitkräfte der Allianz und der Horde sind erschöpft. Nur ihr könnt die mächtigsten Artefakte der Warcraft-Geschichte an euch nehmen, die uralten verheerten Inseln nach Relikten der Titanen absuchen und damit den Dämonen der Legion entgegentreten, bevor alle Hoffnung für Azeroth verloren ist. Macht euch bereit, Helden. Ihr steht am Rande der Vernichtung, bevor eure Welt zerstört wird!

 Neue Heldenklasse spielbar

ss+(2015-08-16+at+12.10.54)

In der neuen Expansion werdet ihr die neue Heldenklasse „Dämonenjäger“ spielen können. Dämonenjäger waren einst Schüler von Illidan Sturmgrimm und führen nun das düstere Vermächtnis weiter. Die „llidari“ haben sich Dämonen und Chaosmagie zu Eigen gemacht – Energien, die Azeroth schon eine sehr lange Zeit lang bedrohen. Sie hoffen diese als tödliche Waffe gegen die brennende Legion einsetzen zu können. Dämonenjäger nehmen sich selbst in einem Ritual das Augenlicht, dafür erhalten sie im Gegenzug die Geistersicht, wodurch ihnen nichts entgeht. Ebenfalls besitzen Dämonenjäger die „Metamorphose.“ Dadurch stehen den Dämonenjägern teuflische Formen zur Verfügung, die ihrer jeweiligen Rolle angepasst wurden. Illidari mit Schadensspezialisierung erhalten übernatürliche Schnelligkeit und tödliche Angriffe, mit denen sie ihre Beute schnell zur Strecke bringen können. Solche, die eher auf defensive Fähigkeiten Wert legen, sind in Ihrer Dämonenform fast unsterblich. Außerdem können Dämonenjäger Doppelsprünge vollziehen, um sich mithilfe akrobatischer Mannöver in den Kampf hineinstürzen & mit ihren monströsen Schwingen gleiten und so ihre Gegner übertrumpfen zu können. Dabei spezialisieren sich Dämonenjäger auf die Ressource „Wut“.

Deamonhutner DD

Dämonenjäger sind nur in der Lage, leichte Rüstungen aus Stoff oder Leder zu tragen. Dafür können Dämonenjäger viele unterschiedliche Waffentypen tragen wie zum Beispiel die Kriegsgleven, Dolche, Faustwaffen, einhändige Äxte, einhändige Streitkolben und einhändige Schwerter. Der neuen Klasse stehen zwei neue Talentbäume zur Verfügung, Verwüstung (Tank) und Rachsucht (Schaden). Spielbar wird die Klasse nur als Nachtelfen (Allianz) und als Blutelfen (Horde) sein. Wer zur Beute der Illidari wird, der kann sich auf Schlimmstes gefasst machen!

Entdeckt den neuen Kontinent – Die verheerten Inseln

Verlorene Nachtelfenstadt - die vereehrten Inseln

Betretet und erkundet den neuen Kontinent – die verheerten Inseln, ein Land uralter Wunder. Erkundet üppige Wälder, majestätische Berge und verlorene Nachtelfenstädte. Doch Vorsicht sei geboten, es lauern dort auch viele neue Gefahren auf euch: Satyrn, Drogbar und Kvaldir machen das neue Gebiet unsicher, abgesehen von der Legion. Überleben werdet ihr nur, wenn ihr eine Klassenordenshalle in Anspruch nehmt. Von dort aus können sich eure Truppen auf die Suche nach den Säulen der Schöpfung begeben – dem Geheimnis zur Rettung Azeroths.

Die verheerten Inseln Screenshot

Natürlich wird es, wie in jeder Erweiterung zu World of Warcraft, nicht an neuen Dungeons und Schlachtzügen mangeln. Leider ist dazu noch nicht allzu viel bekannt, doch wir sind zuversichtlich, dass dieses Mal Blizzard Entertainment nicht an neuem Content sparen wird. Findet neue Gefährten, mit denen ihr die Legion zurückschlagen könnt!

Artefaktwaffen und Ordenshallen

Artefaktwaffen World of Warcraft Legion

Ordenshallen sind Rückzugsorte für die jeweiligen Klassen. ihr könnt euch die Ordenshallen wie ein Art „Clubhaus“ vorstellen. Seid ihr kein Mitglied in diesem Clubhaus, wird euch auch kein Zugang zu den Ordenshallen gewährt. Das heißt: Als Paladin kommt ihr nicht in eine Hexer-Ordenshalle. Ordenshallen sind ein „instanzierter Bereich„,in dem sich Klassenvertreter der Horde und der Allianz treffen. Jede Ordenshalle ist natürlich nicht an dem einen und selben Punkt anzutreffen. So werdet ihr z.B. die Ordenshalle der Paladine in den Katakomben der Kapelle des hoffnungsvollen Lichts finden, wo es sich die Paladine gemütlich machen können. Schurken hingegen treffen sich in dem düsteren Ort Rabenholdt und Schamanen treffen sich am Mahlstrom, dort wo die Elemente zusammengekommen sind. Doch auch innerhalb dieser Hallen wollen die Entwickler unterschiedliche Flügel einbauen und spezifischen Völkern, beziehungsweise Gruppierungen, einer Klasse zuweisen.

Classorder-Halls

Menschen- und Zwergen-Paladine teilen sich einen Abschnitt der neuen Hallen, während beispielsweise die Blutelfen-Paladine der silbernen Hand einen separaten Bereich der Katakomben für sich allein bekommen. Viel mehr Informationen zu den anderen Klassen hat Blizzard Entertainment leider noch nicht bekannt gegeben. Ihr könnt nun in den Ordenshallen, wie auch in der freien Welt, mit anderen Spielern interagieren, doch Gespräche zwischen Horde und Allianz sind nach wie vor immer noch nicht möglich. Viel wichtiger dabei ist, wie Artefakte und Ordenshallen miteinander verknüpft sind. Die Ordenshallen werden in der Questreihe freigeschaltet, und somit erhaltet ihr Zugriff auf eure neue Zuflucht. Die Ordenshallen sind dafür gedacht, euer Artefakt an der hauseigenen Schmiede aufzuwerten, Fähigkeiten freizuschalten, Relikte einzusetzen und natürlich das Aussehen eurer Waffe zu verändern. Ein zusätzlich weiterer wichtiger Punkt, den man nicht vergessen darf zu erwähnen, ist das Champion-System. Das Champion-System ist eine Anhänger-Mechanik in einer neuen „Garnision.“ Doch wir hoffen, Blizzard hat aus Warlords of Draenor gelernt, sodass ihr nicht mehr eine Armee aus dutzenden gesichtslosen Soldaten habt. Deshalb rekrutiert ihr nun eure eigene Armee, die ihr zu einem „Elite-Kommando“ ausbilden könnt. Ebenfalls haben die Entwickler in einem Nebensatz erwähnt, dass es mehr Custom-Möglichkeiten für unsere Gefolge geben soll. Doch leider ist dazu noch nicht mehr bekannt und warum sollte man eine übersichtliche Hand voll Soldaten nicht auch so ausrüsten können, wie seinen eigenen Helden?

Classorder_meeting

Ashbringer Artefaktwaffe

Features der neuen Erweiterung im Überblick

  • Neuer Kontinent – die verheerten Inseln
  • Neue Maximalstufe: 110
  • Neue Klasse: Dämonenjäger
  • Artefakte: Individuell anpassbare Waffen, die so wie ihr an zusätzlicher Macht gewinnen
  • Klassenspezifische Ordenshallen und Anhänger
  • Brandneue Dungeons & Schlachtzüge
  • Neue Weltbosse
  • Überarbeitetes PvP-Fortschrittsystem
  • Verbessertes Transmogrifikationssystem
  • Verbesserte soziale Features
  • Charakteraufwertung – Lasst einen Charakter direkt auf Stufe 100 springen!
  • … und vieles mehr!

Fazit

Wer sich auf die alten Zeiten freut, die in Richtung Burning Crusade gehen, der darf sich auf die neue Erweiterung World of Warcraft: Legion sehr freuen! Ich bin bisher sehr zuverlässig, was die kommende Erweiterung betrifft und begeistert von der neuen Erweiterung, die einige sehr interessante neue Features mit sich bringt. Genauso wie die neue Klasse Dämonenjäger. Ganz ehrlich gesagt, jeder von uns WoW-Spielern wollte schon immer, in die Fußstapfen von „Illidan Sturmgrimm“ treten.

Den kompletten Livestream und Trailer zur neuen Erweiterung findet Ihr hier:

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close