News

Xbox Games with Gold Spiele im Oktober 2019

Der Herbst zeigt sich in diesem Jahr von seiner kühlen Seite, sodass die nächste Zockersession schon etwas früher eingeläutet werden kann. Warum im Oktober vor allem tierischer Spielspaß nicht zu kurz kommt, könnt ihr den folgenden Abschnitten erfahren.

Tembo the Badass Elephant – Ein flinker Dickhäuter lässt es ordentlich krachen

Mit Tembo the Badass Elephant erlebt ihr im Oktober einen krachenden 2D-Plattformer.

Der friedliche Elefant Tembo geht die Dinge eher gemächlich an und hatte bereits Pläne für seinen Ruhestand geschmiedet. Da erreicht ihn die Nachricht, dass die Stadt Shell City von einem phantomartigen Bösewicht samt verschlagener Armee heimgesucht wird. Der mächtige Dickhäuter zögert nicht lange, schnappt sich sein Stirnband und sagt dem neuen Feindbild den Kampf an.

Bereits nach wenigen Spielminuten wird klar, dass es sich bei Tembo the Badass Elephant um ein Jump’n’Run der besonders schnellen Art handelt und eurer Zerstörungswut keine Grenzen gesetzt sind. So rast ihr durch Barrikaden, schmeißt herumstehe Autowracks um, brettert durch Glasscheiben und stärkt euch zwischendurch mit schmackhaften Erdnüssen.

Die nicht gerade rar gesäten Feinde schickt ihr wahlweise mit kräftigen Stampfattacken, einem mächtigen Rüssel-Kinnhaken oder einfach mit eurem Schwergewicht ins Jenseits. Euren Rüssel setzt ihr zwischendurch immer wieder als Fontäne ein, um kleinere Feuer zu löschen oder Blumen in Mordsgeschwindigkeit wachsen zu lassen und höhergelegene Bereiche zu erkunden.

Damit ihr zwischendurch auch mal pausieren könnt, laden kleinere Rätsel sowie Geheimwege zum Knobeln und Entdecken ein.

In Sachen Grafik hält es Tembo the Badass Elephant bewusst einfach und präsentiert euch einen niedlichen Comic-Look.

Ihr wollt einen kraftvollen 2D-Plattformer erleben? Dann steht euch das tierische Abenteuer Tembo the Badass Elephant kostenlos vom 1. Oktober bis 31. Oktober 2019 zur Verfügung.

Friday the 13th: The Game – Nehmt euch in Acht vor Jason Voorhees

Im Oktober stattet euch Jason Voorhees höchstpersönlich in Friday the 13th: The Game einen blutigen Besuch ab und lädt euch zu einem Katz-und-Maus-Spiel par Excellence ein.

Das Setting dürfte vielen Kennern der Horrorfilm-Reihe bereits bekannt sein. Eine Gruppe von Teenagern trifft sich in dem beschaulichen Crystal Lake Camp und lässt den Abend bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen. Plötzlich huscht ein Schatten durch das Gebüsch und schon bald nimmt der vielversprechende Urlaub der Jugendlichen einen tödlichen Verlauf.

Friday the 13th: The Game lässt euch Teil eines blutigen Abenteuers werden und gestaltet sich als spannender Multiplayer. Dies bedeutet, dass ein Spieler in die Rolle von dem erbarmungslosen Jason schlüpft, während alle anderen Spieler die Rolle der Überlebenden übernehmen.

Sowohl der Killer als auch die Teenager besitzen, je nach Klasse, ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. So ist Jason beispielsweise in der Lage, mittels Infrarotblick durch Hauswände zu spähen oder sich dank seiner Teleportfähigkeiten zu dem Standort eines seiner Opfer zu beamen.

Gepaart mit einer weitläufigen Map und zahlreichen Verstecken erzeugt Friday the 13th: The Game schnell eine schaurig-schöne Atmosphäre und vermittelt das stete Gefühl der Bedrohung. Doch wenn auch Jason hinsichtlich seiner Skills deutlich stärker ausfällt, so sind auch die Überlebenden nicht ganz chancenlos. So gilt es, gemeinsam im Team zu agieren, sich per Voicechat auszutauschen und die lebensrettenden Items, wie beispielsweiser Karten, Schlüsse oder Benzinkanister ausfindig zu machen. Auf diese Weise kann es euch beispielsweise gelingen, mit dem Boot oder dem Auto zu fliehen oder aber das Telefon zu reparieren, um die Polizei zu alarmieren. Wer hingegen ohne jede Koordination seine eigenen Wege geht, der wird schnell Bekanntschaft mit Jasons Machete schließen.

Während Friday the 13th: The Game optisch eher im Mittelfeld rangiert, baut sich die richtige Stimmung vor allem durch den filmreihen Soundtack sowie die dazugehörige Geräuschkulisse auf.

Sollte euch die Lust auf diesen mörderischen Multiplayer nun auch gepackt haben, dann dürft ihr das Crystal Lake Camp in Friday the 13th: The Game kostenlos vom 16. Oktober bis 15. November 2019 besuchen.

Disney’s Bolt – Ein wagemutiges Heldengespann

Mit Disney’s Bolt dürft ihr im Oktober eure Spürnase unter Beweis stellen und einen Hund samt Superheldenfähigkeiten auf seinem tierischen Abenteuer begleiten. Im Mittelpunkt steht das Heldengespann Penny samt treuherzigem Hund Bolt, die Pennys Vater aus den Klauen des Bösewichts Calico befreien müssen.

Eure Reise führt euch dabei zu verschiedenen Schauplätzen rund um den Globus, an denen gerätselt, gekämpft und geschlichen werden darf. Während der freundliche Vierbeiner seine Feinde vorzugsweise mit Stampfattacken oder Lasergeschossen aus dem Weg räumt, ist das Mädchen Penny eine Meisterin der Tarnung und kann sich beispielsweise kurzzeitig unsichtbar machen. Zwischendurch erwarten euch kleinere und größere Rätselpassagen sowie anspruchsvolles Terrain, das ihr nur mit gezielten Sprüngen absolvieren könnt. Im Verlauf des Spiels wechselt ihr stetig zwischen den beiden Protagonisten und erkundet die Weiten von China, Ozeanien oder schleicht durch düstere Tempel.

Die Grafik von Disney’s Bolt kann sich zweifelsohne sehen lassen und besticht durch detailverliebte Umgebungen sowie flüssige Animationen.

Wenn euch bereits der große Filmbruder gefallen hat, dann solltet ihr euch den actiongeladenen 3D-Plattformer Disney’s Bolt vom 1. Oktober bis 15. Oktober 2019 nicht entgehen lassen.

Ninja Gaiden 3 RE – Zückt euer Schwert

Mit Ninja Gaiden 3 RE bekommen Fans der Schwertkunst im Oktober rasante Gefechte serviert.

In Ninja Gaiden 3 RE übernehmt ihr die Rolle von dem Ninja Ryu Hayabusa, der der Terroristen-Organisation „Lords of Alchemy“ den Kampf ansagt. So räumt ihr mit euren übermenschlichen Kräften ganze Horden von Terroristen aus dem Weg und lasst mit der richtigen Schwertkampfmechanik ordentlich das Pixelblut spritzen.

Die richtige Technik ist auch bitter nötig, denn im Laufe des Spiels erwarten euch wahre Gegnerbrocken, die euch nicht nur Schnelligkeit, sondern vor allem auch die richtige Kampfstrategie abverlangen.

Solltet ihr euch geschickt anstellen, so winken euch immer wieder Karma-Punkte, die ihr beispielsweise in neue Kombos investieren könnt.

Für zusätzliche Abwechslung sorgt zudem der Multiplayer-Modus, in dem ihr euch mit bis zu sieben weiteren Spielern dem Meuchelmord widmen könnt.

Wollt auch ihr nun das Schwert zücken, dann könnt ihr mit Ninja Gaiden 3 RE vom 16.Oktober bis 31. Oktober 2019 zuschlagen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close