News

XBOX Plattform auf der gamescom – neuer Entwicklungstrend

Auf der gamescom haben wir uns eine Präsentation zur Plattform XBOX angeschaut. Der Senior Global Manager des Unternehmens Mike Lavin erklärt neue Funktionen und gibt dabei sogar selbst an, mehr PC als Konsole zu spielen.

Zunächst machen wir einen Schritt zurück. „How do we change definition of gaming“, heißt es. Der Fokus hierbei sollte darauf liegen, dass Gamer in der Lage sein sollten, 1) die Spiele die ihnen gefallen zu spielen, 2) auf jeder beliebigen Plattform und 3) mit wem auch immer sie wollen.

xbox lounge

Introducing XBOX play anywhere

Nach dem neuen System ist es möglich, ein Spiel auf dem Computer oder der Konsole zu kaufen und es für die andere Plattform ebenfalls spielbar zu haben. Das ist sehr gut, denn so kann man sich aussuchen, welches Endgerät man gerade bespielen möchte. Beide Plattformen haben ihre Vorteile, hier wird gar nicht versucht, den Computer in irgendetwas zu übertrumpfen, sondern ein neuer Weg eingeschlagen, ein „gemeinsamer Weg“.

xbox live

XBOX Cross-Play

Zusätzlich soll es möglich sein, dass sich Desktop-Gamer mit XBOX Spielern verbinden können. Die Entwicklung wird bereits bei Forza, Horizon und anderen Titeln ausprobiert. Das Ziel hierbei soll sein, dass die Gaming Communitys zu einer großen zusammengeschlossen werden. Mit einer XBOX App für Windows 10 soll man sehen können, was Freunde gerade zocken, seine Facebook-Freunde einladen können usw. Ähnlich wie der große Steam-Client möchte XBOX die Spielerzahlen auf einer Plattform bündeln. XBOX Cross-Play hat einen Voicechat integriert, also sind keine Installationen von Sekundärprogrammen und damit oft verbundene Serverprobleme nötig. Die Bedienung soll dann von Smartphone möglich sein. Auf die Rückfrage, ob sich auch der große Konkurrent Sony Playstation an dem Projekt beteiligen möchte, wird gesagt, dass eine Partnerschaft zwar gewollt sei, aber von dieser Seite ausgeschlagen werde.

Auf der neuen Plattform soll man sich möglichst gut mit anderen Spielern verbinden können. Mit der „looking for gamers“-Funktion soll man andere Mitspieler und neue Freunde finden können. Hier kann man bestimmte tags einfügen, z.B.  mic required, competetive, everyone is welcome, experienced players only … Auch Clans soll es hier geben, das System ist nicht gamespezifisch limitiert.

eSports & Balance

Der eSport Support wird als sehr wichtig angesprochen. Es gibt Turnierspiele, die eingebunden werden. Es ist quasi eine ESL integriert, mit Stats, Preisen und allem, was dazu gehört. Später soll auch jeder in der Lage sein, selbst kleinere Turniere zu erstellen. Die neue Xbox One soll schon 4K möglich machen, das Performancebalancing zwischen PC und Konsole sowie die Steuerung für beide Plattformen fair zu gestalten, erscheint mir aber noch wichtig zu sein.

xbox

Die vorgestellte Plattform ist ein „all in one“ Versuch. Realtime-Chat, Matchmaking System, Verwaltung von Freunden und Spielern, Voice und besonders die Verbindung zwischen PC und Konsole sind positiv.

Tags

Marlon Haupt

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close