News

Xiaomi stellt Scooter, Smartphones, Tablet und Projektor vor

Xiaomi hat im Rahmen seines Launch Events in Berlin jede Menge neue Produkte vorgestellt, die die Fans des chinesischen Unternehmens in Zukunft erwarten dürfen. Mit von der Partie ist mit dem AMG Scooter beispielsweise eine Sonderedition des Electric Scooter Pro 2. Doch auch neue Smartphones, ein Projektor, Tablet und eigenes Mesh-System sind dabei gewesen. Wir werfen mal einen Blick auf die Neuvorstellungen.

AMG Scooter

Für waschechte Fans der Formel 1 bringt Xiaomi eine Special Edition seines beliebten Electric Scooter Pro 2 an den Start. Hier möchte man dem Namen gerecht werden, indem man das Design des schnellen elektrischen Flitzers an die aktuellen Rennboliden des F1-Teams angepasst hat. Dies wird insbesondere bei der Farbwahl deutlich. So setzt das Unternehmen nicht nur auf das auffällige Türkis des Rennstalls, sondern verpasst dem E-Scooter auch den unverwechselbaren AMG-Schriftzug. Dank einer maximalen Reichweite von 45 Kilometern dürfte innerhalb der Stadt so ziemlich jedes Ziel erreicht werden können. Im Bereich der E-Scooter nimmt der AMG-Scooter laut Xiaomi damit eine Vorreiter-Position ein.

Doch wie in der Formel 1 soll auch bei dem elektrisierenden Scooter Sicherheit eine große Rolle spielen. Neben einem Doppelbremssystem betont Xiaomi auch die speziellen Reifen, die mit Luft gefüllt sind und über zuverlässige Stoßdämpfer verfügen sollen. Das integrierte Display sorgt dafür, dass der Fahrer stets die wichtigsten Infos im Auge behält. Xiaomi möchte hier Leistung mit Portabilität verknüpfen. So lässt sich der AMG-Scooter nach Herstellerangaben unkompliziert zusammenklappen und verstauen. Die AMG-Version des Electric Scooter Pro 2 könnt ihr euch ab 24. September zu einer UVP von 799 Euro sichern.

Redmi 10, 11 Lite 5G NE, 11T und 11T Pro

Natürlich möchte Xiaomi auch seinem Ruf als Smartphonehersteller mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht bleiben. Dementsprechend wurden gleich vier neue Smartphones angekündigt. Den Anfang macht das Redmi 10. Dieses stellt das Einsteiger-Smartphone von Xiaomi dar. Im Vergleich zum Vorgänger soll sich einiges getan haben. Neben einer 50 MP starken Hauptkamera gibt’s ein 6,5 Zoll großes in FHD+ auflösendes Display.

Xiaomi Redmi 10

Dieses bietet eine erfreuliche Bildwiederholrate von 90 Hz. Für die notwendige Leistung soll der 2,0 GHz-Octa-Core MediaTek Helio G88-Prozessor sorgen. Die Kombination aus 5.000 mAh Akkuleistung und einer Schnellladefunktion mit 18 Watt sorgt dafür, dass man wohl jeden Tag mit dem Redmi 10 überdauern kann. Das Redmi 10 soll am 1. Oktober zu einer UVP von 179,90 Euro (4 GB RAM + 64 GB Speicherplatz) bzw. 199,90 Euro (4 GB RAM + 128 GB Speicherplatz) an den Start gehen.

Xiaomi 11 Lite 5G NE

In der Mittelklasse soll wiederum das 11 Lite 5G NE der Konkurrenz das fürchten lehren. Hier möchte Xiaomi mit einem schicken modernen Design punkten. Eine 64 MP starke Hauptkamera soll für schöne Schnappschüsse sorgen. Kontrastreiche und farbenfrohe Bildschirminhalte sollen dank AMOLED-Display gezaubert werden. Bewegtbilder sind durch eine Bildwiederholrate von 90 Hz ruckelfrei. Blitzschnelle Performance soll dank Qualcomm Snapdragon 778G kein Problem sein. Auch Fast Charging ist an Bord. Satte 33 Watt sollen dafür sorgen, dass der 4.250 mAh große Akku schnell wieder aufgeladen ist.

Xiaomi 11T

Mit dem 11T und dem 11T Pro befinden wir uns in der Oberklasse. Xiaomis kommende Flaggschiffe haben dementsprechend einiges auf dem Kasten. Das 11T bietet ein hübsch anzusehendes AMOLED-Display, das eine Bildwiederholrate von 120 Hz bietet. Dank der Hauptkamera mit satten 108 MP sollen sich Fotos in Profiqualität schießen lassen können. Der Turbo-Charger sorgt mit einer Leistung von 67 Watt dafür, dass der 5.000 mAh große Akku laut Xiaomi binnen 36 Minuten von 0 auf 100 aufgeladen wird. Für ordentliche Leistung ist dank dem 6 nm Prozessor in Form des MediaTek Dimensity 1200-Ultra gesorgt.

Xiaomi 11T Pro

Das Pro-Modell des Xiaomi 11T scheint einen neuen Meilenstein in Sachen Akkuleistung zu legen. Schließlich bietet das Flaggschiff HyperCharge mit satten 120 Watt. Mithilfe dieser Power soll sich der 5.000 mAh große Akku binnen 17 Minuten vollständig aufladen können. Die übrigen Specs decken sich mit denen des 11T. Nur bei der Prozessorleistung dürfen wir einiges mehr erwarten. Möglich macht es der leistungsstarke Qualcomm Snapdragon 888.

Xiaomi Pad 5

Mit dem Pad 5 bringt Xiaomi die neueste Generation seiner Tablet-Reihe an den Start. Die Design-Anleihen ans iPad kann Xiaomi auch dieses mal nicht von der Hand weisen. Das 11 Zoll große Display löst mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf. Eine Bildwiederholrate von 120 Hz bietet geschmeidige Bewegtbilder. Dank vier integrierten Lautsprechern und Dolby Atmos Zertifizierung soll man auch Netflix & Co. genießen können.

Für satte Power soll der Snapdragon 860 sorgen. Das Tablet gibt’s wahlweise mit 6 GB RAM und 128 GB Flashspeicher oder alternativ mit 6 GB RAM und 256 GB Flashspeicher. Ein großer 8.720 mAh Akku soll dafür sorgen, dass das Tablet auch genügend Ausdauer zur Verfügung stellt. Auch hier gibt’s eine Fast-Charging-Option mit 22,5 Watt.

Mesh-System und Smart Projector 2

Als wäre das alles noch nicht genug hat Xiaomi obendrein noch ein nagelneues Mesh-System sowie die zweite Generation seines kompakten Smart Projectors angekündigt. Der handliche Beamer soll trotz seiner limitierten Maße eine Bilddiagonale von stolzen 120 Zoll schaffen können.

An Bord ist Dank Android TV für die wichtigsten Features eines modernen Smart TVs gesorgt. Mit dem AX3000 steigt Xiaomi ins Segment der Mesh-Systeme ein. Das Wifi-6-kompatible Netzwerk soll eine zuverlässige Verbindung mit bis zu 254 Geräten herstellen können.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,707 Beiträge 946 Likes

Xiaomi hat im Rahmen seines Launch Events in Berlin jede Menge neue Produkte vorgestellt, die die Fans des chinesischen Unternehmens in Zukunft erwarten dürfen. Mit von der Partie ist mit dem AMG Scooter beispielsweise eine Sonderedition des Electric Scooter Pro 2. Doch auch neue Smartphones, ein Projektor, Tablet und eigenes Mesh-System sind dabei gewesen. Wir … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"