PC- & Konsolen-Peripherie

XPG Summoner – Gelungene Gaming-Tastatur mit MX Speed Silver

Design & Verarbeitung

XPG setzt bei der Summoner auf die typische Plate-Mount-Bauweise, bei der sämtliche Switches durch eine Metallplatte in Position gehalten werden. Diese bedeckt dabei zugleich auch die Oberseite der Tastatur. Laut XPG kommt hier sandgestrahltes Aluminium zum Einsatz, das eine glatte, graue Oberfläche aufweist. Auffällig ist zudem der „Knick“, den die Tastatur oben rechts macht, sodass man die Stummschalt-Taste und den Lautstärkeregler leichter erreichen kann.

Beim Layout und dem übrigen Design folgt XPG weitgehend üblichen Konventionen: Die Gehäusewanne besteht vollständig aus mattschwarzem Kunststoff. Besonderheiten, wie beispielsweise einen Kabelkanal oder eine zweistufige Höhenverstellung, sucht man hier allerdings vergeblich. Dafür gibt es aber einen USB-Steckplatz an der Rückseite der Tastatur, der über ein zweites Kabel mit dem PC verbunden wird.

Unser Testmuster setzt auf die Cherry MX Speed RGB Silver Switches, die bereits nach 1,2 Millimetern auslösen. Die Beleuchtung erfolgt dabei durch eine innen verbaute LED, die durch das transparente Kunststoffgehäuse zu sehen ist. Bei den Stabilisatoren für große Tasten setzt XPG auf die Cherry-Variante.

Die von XPG beigelegte Handballenauflage setzt, ebenso wie die Tastatur, auf mattschwarzen Kunststoff als Material. Die eigentliche Auflagefläche besteht hingegen aus einem gepolsterten Kunstlederbezug, den das Bildlogo von XPG ziert.

Die Verarbeitungsqualität der Summoner ist tadellos: Das Gehäuse ist stabil und optisch wie haptisch einwandfrei. Dasselbe gilt für die Handballenauflage, auch wenn diese konstruktionsbedingt nicht sehr verwindungssteif ist. Zudem sind auf der Unterseite die Streben, die der Auflage Stabilität verleihen, gut sichtbar. Da diese im Betrieb versteckt sind, ist das aber kein wirklicher Kritikpunkt.

Praxis & Ergonomie

In der Praxis schlägt sich die XPG Summoner gut, wobei insbesondere die hervorragende Handballenauflage positiv hervorsticht. Aufgrund des gepolsterten Bezugs ist diese ausgesprochen angenehm, und selbst größere Hände haben auf ihr problemfrei Platz.

Da die Tastatur durch die Handballenauflage und die darauf liegenden Hände fixiert wird, ist sie bei uns im Praxiseinsatz nie verrutscht. Zudem konnte uns auch die magnetische Halterung überzeugen, die die Handballenauflage an der Tastatur hält. Diese ist fest genug, sodass sie sich nicht unbeabsichtigt lösen kann.

Das Tippen auf der Tastatur ist, wie von Cherry-Switches gewohnt, ein sehr angenehm: Die Tasten reagieren präzise und wer schon einmal eine mechanische Tastatur unter den Fingern hatte, der wird sich hier schnell einfinden. Das beworbene N-Key-Rollover funktioniert dabei tadellos. Positiv ist uns zudem das Klangbild aufgefallen, denn beim normalen Tippen gibt die Tastatur einen tiefen, aber zugleich nicht zu lauten Klang von sich. Drückt man die Tasten hingegen betont langsam herunter, so sind die verbauten Metallfedern deutlich zu hören.

Auch die Beleuchtung konnte uns im Test überzeugen: Sie ist hell und recht gleichmäßig. Wie üblich werden untere Beschriftungen dabei aber sichtbar schwächer beleuchtet als die Hauptbeschriftungen. Dieses Problem tritt bei allen Tastaturen auf. Ein Fiepen der Ansteuerungselektronik konnten wir nicht vernehmen.

Absolut tadellos ist die Praxis der XPG Summoner dann aber doch nicht, denn leider hat sich das Unternehmen eine kleine Abweichung vom gängigen Standard erlaubt. Die drei Status-LEDs der Tastatur dienen nämlich nicht, wie üblich, zur Anzeige des Numpads, von Capslock und der Rollen-Funktion. Stattdessen zeigt die dritte LED statt der Rollen-Funktion den Game-Mode an, der die Windows-Taste sperrt. Zwar kann man „Rollen“ auch weiterhin verwenden, doch muss man eben immer ausprobieren, in welchem Zustand man sich gerade befinden. Sonderlich tragisch ist das nicht, insbesondere da die Rollen-Funktion ohnehin nur von wenigen verwendet wird. Wer die Funktion oft benutzt, der sollte diesen Punkt aber bedenken.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

XPG Summoner Gaming-Tastatur (Cherry MX Silver Speed) im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 111,18
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Tastatur-Empfehlungen

SteelSeries APEX Pro Gaming-Tastatur
Preis: € 219,90 Jetzt bei Alternate ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
APEX 5, Gaming-Tastatur
APEX 5, Gaming-Tastatur
von SteelSeries
Preis: € 124,90 Jetzt bei Alternate ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MSI Vigor GK30 DE Gaming Tastatur, RGB Beleuchtung
Preis: € 48,90 Jetzt bei Cyberport ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"