PC- & Konsolen-Peripherie

Die ultraleichte Gaming-Maus – Xtrfy M4 RGB

Design, Verarbeitung und Technik

Bei einer ultraleichten Maus muss natürlich an Material gespart werden. Xtrfy hat sich dafür entschieden das mit dem Design zu kombinieren und hat einfach den Großteil des Gehäuses mit vielen kleinen kreisrunden Löcher versehen. Einzig der vordere Bereich der Haupttasten ist als komplette Fläche geblieben, sodass man beim Betätigen kein anderes Gefühl hat. Durch die Löcher hat man sich zudem auch die Daumenauflage gespart, da der Grip durch das Plastik selbst und die Löcher schon mehr als ausreichend ist.

Xtrfy M4 RGB

Wie die meisten anderen Mäuse verfügt auch die Xtrfy M4 über ein RGB-beleuchtetes Logo, welches sich jedoch im Gehäuse befindet und nur durch dich Löcher überhaupt zur Geltung kommen kann. Das ist an RGB-Beleuchtung allerdings noch nichts alles, denn es zieht sich ein RGB-Streifen rund um den vorderen Bereich der Maus herum. Dadurch wird das gesamte Gehäuse beleuchtet, was dem Technikbegeisterten einen bunten Blick auf die Leiterplattenbaugruppe schenkt, welche am Boden der Maus verbaut ist. Ja, auch die Leiterplatte mit ihren Bauteilen ist zu sehen. Auch wenn man nicht alles erkennen kann, so ist das trotzdem auch als Designelement gut anzuschauen.

Xtrfy M4 RGB

Die Verarbeitung der Xtrfy M4 RGB muss nun natürlich auch stimmen. Zu wenig Material könnte dazu führen, dass alles instabil wird. Xtrfy hat das aber gut gelöst und die Maus ist stabil und die Verarbeitung hochwertig.

Auch was die verbaute Technik angeht, hat Xtrfy sich mit dem optischen Sensor Pixart PMW 3389 für ein hochwertiges Produkt entschieden, das in jeder Situation seine Stärke präsentieren kann. Ebenso sind die Omron-Switches für die Haupttasten eine solide Wahl, die ihre Langlebigkeit bereits unter Beweis gestellt haben.

Xtrfy M4 RGB

Ergonomie und Praxis

Eine für Rechtshänder geformte Maus mit so vielen Löchern kann doch gar nicht gut gehen, könnte man meinen. Doch tatsächlich schon! Obwohl die Maus mit wenig Material auskommen muss, um das Gewicht zu halten, wurde die Form gut an die Hand angepasst. Das fehlende Material fällt eigentlich gar nicht auf und hat daher nur den Vorteil des Gewichtsverlustes. Die Tasten sind alle super zu erreichen, bis auf die DPI-Taste. Diese befindet sich nämlich gemeinsam mit der Taste zum Einstellen der Polling-Rate auf der Unterseite. Will man diese also ändern, muss die Maus angehoben werden.

Xtrfy M4 RGB

Kommen wir nun zum eigentlich interessantesten Teil des Tests: Lohnt sich der Gewichtsverlust?

Die gerade einmal 69 g der Maus fallen direkt auf, gerade wenn man vorher Mäuse genutzt hat die um die 100 g oder mehr wiegen. Auch wenn es sich wenig anhört, der Effekt ist deutlich spürbar. Wenn man sich erstmal an das Gewicht gewöhnt hat, kann man spürbar schnellere Bewegungen ausführen. Speziell im eSport dürften sich solche Mäuse wirklich bemerkbar machen. Für uns klar ein Vorteil.

Xtrfy M4 RGB

Software/Funktionen

Eine richtige Software wird von Xtrfy nicht zur Verfügung gestellt, allerdings werden diverse vorprogrammierte Funktionen bereitgestellt. Über die DPI-Taste lässt sich die DPI-Rate zwischen 400, 800, 1200, 1600, 3200, 4000, 7200 und 16000 DPI durchschalten. Hier sollte also für jeden etwas dabei sein. Wie auch schon oben erwähnt lässt sich durch einen Schalter auch die Polling-Rate einstellen, und zwar zwischen 125, 500 und 1000 Hz. Über den Taster hinter dem Mausrad lässt sich der RGB-Beleuchtung mit unterschiedlichen Effekten auswählen. Sollte das nicht genug sein, kann man die Farbgestaltung auch durch das gleichzeitige Drücken der rechten Maustaste verändern. Das gleichzeitige Drücken der linken Maustaste verändern die Geschwindigkeit, mit der ein Farbwechsel vollzogen wird. Wer dann noch die Helligkeit anpassen will, der kann gleichzeitig noch die Daumentasten betätigen und mit der vorderen heller und mit der hinteren dunkler schalten.

Xtrfy M4 RGB
Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Xtrfy M4, RGB Gaming, Weiß im Preisvergleich



€ 61,90
Zu Amazon

€ 78,63
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Sensei Ten Gaming Maus 18000dpi Optisch Beidhändig Kabelgebunden
Preis: € 89,99 Jetzt bei eBay ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Viper Ultimate, Gaming-Maus
Preis: € 124,90 Jetzt bei Alternate ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 90,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"