News

Yamaha YH-E700A: Over Ear Kopfhörer mit ANC präsentiert

Mit den YH-E700A möchte Yamaha seinen Ruf als Audio-Experte noch einmal unterstreichen. Die Over-Ears sollen neben zahlreichen Features und einem klaren Klang auch eine hochwertige aktive Geräuschunterdrückung bieten können.

Nicht nur einfaches ANC

Bei der aktiven Geräuschunterdrückung der YH-E700A handelt es sich um sogenanntes Advanced ANC. Insbesondere möchte Yamaha damit ein sehr effektives ANC geschaffen haben, welches hohe Musikqualität im Fokus hat. Die Geräuschunterdrückung der Over-Ears setzt auf externe und interne Mikrofone. Mithilfe der Mikrofone sollen die Außengeräusche von der Musik getrennt werden. Im Ergebnis verspricht sich Yamaha davon eine komplette Eliminierung der Umgebungsgeräusche. Ziel von Advanced ANC ist es, das Musiksignal nicht unnötig bearbeiten zu müssen. Tiefe Frequenzen, die zur Musik gehören, sollen nicht aus Versehen als Umgebungsgeräusche eliminiert werden. Neben der aktiven Geräuschunterdrückung bieten die Over-Ears einen sogenannten Ambient-Sound-Modus. Hierbei werden die Umgebungsgeräusche nicht unterdrückt, sondern an den Träger weitergeleitet. Das soll vor allem im Straßenverkehr für hohe Sicherheit sorgen.

Klang auf höchstem Niveau

Die internen Mikrofone der Over-Ears messen in Abständen von 20 Sekunden, wie sehr die Kopfhörer die Ohren abdichten. Hierbei kommen die internen Mikrofone zum Einsatz. Damit spielen Faktoren wie eine Brille oder ein veränderter Sitz des Kopfhörers für den Musikgenuss keine Rolle mehr. Die Musikqualität soll immer gleich gut sein. Möglich macht dies der „Listening-Optimizer“ von Yamaha. Darüber hinaus bieten die Over-Ears das sogenannte Advanced Listening Care. Diese Technik verspricht stets perfekt ausgespielte Frequenzen. Damit soll unabhängig der Lautstärke immer gleich guter Musikgenuss ermöglicht werden. Vor allem dann, wenn man Musik auf niedriger Lautstärke hört, gehen nämlich leider häufig Frequenzen verloren. Dieses Problem soll damit der Vergangenheit angehören.

Leistungsstarker Treiber mit 40 mm

In den Over-Ears verbergen sich zwei Treiber mit einer Durchmesser von 40 mm. Diese ermöglichen einen beachtlichen Frequenzgang von 8 bis 40.000 Hz. Bei der Verbindung zur Musikquelle kann man sich zwischen einem klassischen Klinkenanschluss oder Bluetooth 5.0 entscheiden. Für eine kristallklare Audioqualität sollen die Codecs SBC, AAC und aptX sorgen. Mit der Unterstützung von Qualcomm verspricht sich Yamaha bestmögliche Audio-Qualität.

Bis zu 35 Stunden Musikgenuss

Auch die Daten des Akkus können sich sehen lassen. So soll ein vollgeladener Akku der YH-E700A für insgesamt 35 Stunden Musikgenuss sorgen können. Damit man die Kopfhörer auch so lange tragen möchte, hat Yamaha an den entsprechenden Komfort gedacht. Weiche Ohrpolster, die mit Kunstleder überzogen sind, sorgen für einen hohen Tragekomfort. Steuern lassen sich die Over-Ears per Touchsteuerung an den Ohrmuscheln.

Preis und Verfügbarkeit

Die Over-Ears soll ab Dezember im deutschen Handel verfügbar sein. Dabei wird man die Wahl zwischen den Farben Schwarz und Weiß haben. Wie viel die YH-E700A schlussendlich kosten sollen, hat Yamaha bislang noch nicht offiziell bekanntgegeben. Es wird jedoch gemutmaßt, dass die UVP bei knapp 400 Euro liegen wird.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Kopfhörer

Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
von Apple Computer
Preis: € 199,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple AirPods mit Ladecase (Neuestes Modell)
Preis: € 127,43 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer II (mit Amazon Alexa), triple midnight
Preis: € 379,95 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"