Spiele Testberichte

Zwischen Leben und Freiheit – Life is Strange 2: Episode 3 Wastelands im Test

Die Reise der beiden Wolfsbrüder geht weiter. Mit Wastelands ist die nächste Episode von Life is Strange 2 von Dontnod Entertainment und Square Enix erschienen. Hier erfahrt ihr, was euch in der dritten Episode des Adventures erwartet.

Hinweis: Auch wenn wir im Vorfeld nicht zu viel verraten wollen, ist es ratsam vor dem Lesen unbedingt die erste und die zweite Episode gespielt zu haben.

Camping im Wald

Wastelands setzt die Handlung etwa zwei Monate nach Ende der letzten Episode fort. Sean und Daniel haben auf ihrem Weg Cassidy und Finn wiedergetroffen und sich ihnen angeschlossen. Da die Brüder weiterhin versuchen sich nach Puerto Lobos durchzuschlagen, arbeiten sie auf einer illegalen Haschfarm, um das benötigte Geld für die Reise zusammenzukriegen. Sie wohnen mittlerweile in einem provisorischen Zeltlager mitten im Wald, gemeinsam mit einer Gruppe von weiteren Ausreißern und Außenseitern. Die vermeintliche Idylle des abenteuerlichen Waldcamps bleibt allerdings nicht lange erhalten. Die bisherigen Geschehnisse haben ihre Spuren hinterlassen. Sowohl Sean als auch Daniel haben mit Konflikten zu kämpfen, die ihr Verhältnis zueinander mehr als einmal auf die Probe stellen.

Morgens im Zeltlager

Konflikte

Sean bemüht sich, Daniel sowohl Vaterfigur als auch großer Bruder zu sein. Dies fällt ihm nicht leicht. Er möchte Daniel beschützen und alles richtig machen, hegt aber auch den Wunsch nach persönlicher Freiheit. Daniel gerät darüber mit Sean aneinander. Er selbst sieht sich längst nicht mehr als kleines Kind. Gleichzeitig ist er wütend, da er sich von seinem Bruder zurückversetzt und vernachlässigt fühlt. Ein Einblick in die Vergangenheit zeigt, dass dies nicht das erste Mal ist, dass er so empfindet. Außerdem werden Daniels Kräfte zunehmen mächtiger und die fragwürdige, teilweise gefährliche, Arbeit auf der Haschfarm sorgt für zusätzlichen Stress. Daniels Verhalten variiert in einigen Situationen übrigens, je nachdem, welche Entscheidungen ihr in den vorigen Episoden getroffen habt.

Sean und Daniel geraten mehr als einmal aneinander

Der Fokus in dieser Episode liegt noch stärker auf den Charakteren, Dialoge und Beziehungen. In dem Zeltlager lernt ihr neue Charaktere kennen und trefft auch auf bekannte Gesichter. Jeder Bewohner des Camps kommt mit einer eigenen Geschichte daher. Sean kann in Gesprächen mehr über seine Mitbewohner erfahren und selbst von sich erzählen. Ihr lernt Cassidy und Finn, die bereits in Episode 2 auftraten, und die anderen Charaktere so näher kennen. Wie bereits in den Vorgängern werden auch hier sensiblere Themen, wie zum Beispiel Alkoholismus, angesprochen. Zudem wirkt sich Seans Einstellung zu der Gruppe auf Daniel aus, welcher wiederum ebenfalls auf seine Art Anschluss gefunden hat.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close