robert

Öfters hier
Das Berliner Unternehmen AVM hat die bereits im Mai 2017 angekündigte FRITZ!Box 6591 endlich veröffentlicht. Der 269 Euro teure Router unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s über Kabelanschlüsse, was der maximalen EuroDOCSIS 3.1 Downloadrate entspricht.
Ältere Anschlüsse mit EuroDOCSIS 3.0 können dank der Abwärtskompatibilität des Routers ebenfalls genutzt werden. Die maximale Uploadrate liegt bei 2 GBit/s. AVM bewirbt die Box damit als „bereit für die Zukunft“, da derzeit noch kein Internetprovider derartige Geschwindigkeiten unterstützt.
Die interne Vernetzung kann über vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse sowie per WLAN durchgeführt werden. Unterstützt werden das 2,4-GHz-Band gemäß IEEE 802.11n sowie das 5-GHz-Band gemäß 802.11ac. Die maximale Datenrate liegt dank 4×4 Multiuser-MIMO bei 800 MBit/s im 2,4-GHz-Band und 1.733 MBit/s im 5-GHz-Band. Ebenfalls an Board ist eine DETC-Basisstation für kabellose Telefone, ein ISDN-Anschluss...

Lese weiter....



 

Oben