Jens

Mitglied
Während Großbritannien im Zuge des Brexits die Europäische Union verlassen hat, müssen nun die ersten Unternehmen ihrerseits Großbritannien verlassen – So auch die Internetbank N26. Hierbei muss nicht nur die Bank um ihre Existenz bangen. An diesem Ausschluss hängen auch viele Kundenkonten. Diese bangen nun darum, dass ihnen gekündigt wird.
Deutsche Internetbank muss das Vereinigte Königreich verlassen
Die Hiobs-Botschaft traf die Kunden der N26 am Dienstag völlig unvorbereitet. Das Berliner Unternehmen gab an diesem Tag bekannt, dass es Großbritannien im Zuge des Brexits verlassen müsse. Grund hierfür ist der Zwang zur Vollbanklizenz, der durch den Ausstieg Großbritanniens nun vonnöten sei. Es droht nun eine Massenkündigung. Angaben von N26 zufolge muss nun mehreren Hunderttausend Kunden gekündigt werden. Am 15. April muss die deutsche Internetbank dann schlussendlich Großbritannien verlassen.
Britische Konkurrenz
Nach Unternehmensangaben soll die Angst vor der britischen...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Oben