robert

Öfters hier
Die kürzlich von Intel vorgestellte Grafiklösung der Ice-Lake-Prozessoren, die laut der Präsentation AMD APU-CPUs in GPU- und CPU-Leistung schlagen sollen, erhalten nicht in allen Versionen den schnelle Grafik-Chip. Bei der Veröffentlichung weiterer Details wurde bekannt, dass lediglich die Prozessoren mit höherer Leistungsaufnahme den dedizierten Grafikchip erhalten werden. Einsteiger-Modelle der Core i3- und i5-Reihe werden auch in der in 10 nm gefertigten Ice-Lake-Generation weiterhin nur über eine deutlich langsamer integrierte Grafiklösung verfügen.
Alle Details hat Intel in einem Product Brief (PDF) veröffentlicht.

Lese weiter....
 

Oben