Lukas

Administrator
Teammitglied
Star-Wars-Games aus dem Hause EA waren erfahrungsgemäß nicht der absolute Bringer. Besonders die Remakes von Star Wars: Battlefront haben nicht unbedingt die besten Ergebnisse erzielt und standen auch häufig in der Kritik. Mit Star Wars Jedi: Fallen Order nimmt sich Entwickler Respawn Entertainment einer Aufgabe an, die nicht leicht zu bewältigen ist. Das neue Star Wars Game ist aber endlich wieder ein Einzelspieler und eine Art Action-Adventure mit Elementen aus Dark Souls und vielleicht auch Verbindungen zu Uncharted. Wir haben Star Wars Jedi: Fallen Order für euch getestet.
Worum geht’s?
Es sollen fünf Jahre nach der Order 66 vergangen sein und der Jedi-Ordern existiert nicht mehr. Protagonist Cal Kestis, kein ausgebildeter Jedi, sondern ein Padawan, versteckt sich auf dem Planeten Bracca und nimmt Überbleibsel aus den Klonkriegen auseinander, um dem Imperium Material für ihre Kriegsmaschinerie zu liefern. Als Cal einen Kollegen mit seiner Macht vor dem Tod rettet, wird das...
Weiterlesen...


 

fubi210

Neues Mitglied
Das hört sich an als ob es wirklich Spaß macht, sobald ich nen neuen PC habe der das Game zieht werde ich es mir holen dauert aber noch ein bisschen.
 

Starback33

Neues Mitglied
hey ich denke die das Games sollen ihr zeit bekommen das besser fix Bug Fehler beheben können und weiter ihn Grafik Verbesserung Leistung ob 1 Monat oder drei kommt es auch nicht an thanks
 

Oben