Lukas

Administrator
Mitarbeiter
Mit The Division 1 hat Massive Entertainment vieles richtig, aber auch einiges falsch gemacht. Mit der Snowdrop Engine wurde so viel gezaubert, dass die Trailer vielversprechend aussahen. Das Endergebnis unterschied sich aber deutlich. Auch spielerisch bot der erste Teil einiges, hätte aber um ordentlich Langzeitmotivation zu bieten, eine andere DLC-Politik fahren müssen. Alles in Allem war und ist es ein herausragendes Spiel. Nun, mit The Division 2, hoffen wir, dass der Entwickler auf das Feedback der Fans gehört hat. Nach zwei Monaten ist auch der erste Raid veröffentlicht, dieser wird in der Bewertung selbstverständlich auch eine wichtige Rolle spielen.
Die Story ist eher nebenläufig
Wer sich noch an den ersten Teil erinnert, weiß, dass durch die sogenannte Dollar-Grippe am Black Friday ein Virus verteilt wurde. Ein Großteil der Menschheit wurde dahin gerafft und als Agent der Strategic Homeland Division versuchten wir für Recht und Ordnung zu sorgen. The Division 2 spielt...

Lese weiter....
 
Oben