Simon

Administrator
Teammitglied
Ein Gaming-PC muss teuer sein? Gute Hardware hat ihren Preis? Natürlich kann man von einem 300 Euro Gaming-PC nicht allzu viel erwarten – man wird vermutlich nur weniger grafisch aufwendige Spiele auf ihm zocken können. Dennoch hat nicht jeder das Budget gleich mehrere Tausend Euro für einen PC auszugeben. Daher präsentieren wir im Folgenden eine Zusammenstellung des YouTubers KreativEcke, wie ein PC für 300 Euro aussehen könnte. Bitte bedenkt, dass ihr für den Preis natürlich eher einen Office-PC erhaltet.

Die Komponenten des PCs

Gehäuse: „Sharkoon S1000 micro ATX“ für 39,99 Euro
Netzteil: „be quiet! 400W System Power 9 80+“ für 40,99 Euro
Festplatte: „Toshiba P300, 1TB, 3,5 Zoll, SATA-Festplatte“ für...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

kalakos37

Neues Mitglied
Von dem AMD Ryzen 2200G habe ich auch schon viel Gutes gehört. Vielleicht noch eine günstige 256GB-SSD für das System - und der Spaß kann beginnen!
 

Oben